DRG A17A - Nierentransplantation mit postoperativem Versagen des Nierentransplantates oder Alter < 16 Jahre oder AB0-inkompatible Transplantation

Prä-MDC

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 5.822
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 18.1
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 5 (0.837)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 30 (0.195)
Verlegungspauschale Ja


Alle

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 28 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.2%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%
Anzahl Fälle: 27 (96.4%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.21%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 64'354.01 CHF

Median: 67'356.60 CHF

Standardabweichung: 20'131.88

Homogenitätskoeffizient: 0.76

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
E11.21 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit Nierenkomplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 3.57 %
M31.0 Hypersensitivitätsangiitis 1 3.57 %
N18.3 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 1 3.57 %
N18.5 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 23 82.14 %
Q61.2 Polyzystische Niere, autosomal-dominant 2 7.14 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A08.0 Enteritis durch Rotaviren 1 3.57 %
A09.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 3.57 %
A49.8 Sonstige bakterielle Infektionen nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 3.57 %
B00.2 Gingivostomatitis herpetica und Pharyngotonsillitis herpetica 1 3.57 %
B35.1 Tinea unguium 1 3.57 %
B95.2 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.57 %
B95.6 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.57 %
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 7.14 %
D61.18 Sonstige arzneimittelinduzierte aplastische Anämie 1 3.57 %
D62 Akute Blutungsanämie 8 28.57 %
D63.8 Anämie bei sonstigen chronischen, anderenorts klassifizierten Krankheiten 8 28.57 %
D68.30 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 2 7.14 %
D69.58 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 3.57 %
E06.3 Autoimmunthyreoiditis 1 3.57 %
E11.21 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit Nierenkomplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 3.57 %
E11.73 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit multiplen Komplikationen: Mit sonstigen multiplen Komplikationen, als entgleist bezeichnet 1 3.57 %
E11.90 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 2 7.14 %
E11.91 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 3.57 %
E13.90 Sonstiger näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 3.57 %
E78.0 Reine Hypercholesterinämie 1 3.57 %
E83.38 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 1 3.57 %
E83.4 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 1 3.57 %
E87.2 Azidose 3 10.71 %
E87.5 Hyperkaliämie 3 10.71 %
E87.7 Flüssigkeitsüberschuss 1 3.57 %
E89.0 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 3.57 %
F05.8 Sonstige Formen des Delirs 2 7.14 %
F11.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide: Abhängigkeitssyndrom 1 3.57 %
F11.3 Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide: Entzugssyndrom 1 3.57 %
F13.8 Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika: Sonstige psychische und Verhaltensstörungen 1 3.57 %
F17.1 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Schädlicher Gebrauch 1 3.57 %
F29 Nicht näher bezeichnete nichtorganische Psychose 1 3.57 %
F31.7 Bipolare affektive Psychose, gegenwärtig remittiert 1 3.57 %
F43.2 Anpassungsstörungen 1 3.57 %
G25.1 Arzneimittelinduzierter Tremor 1 3.57 %
G25.81 Syndrom der unruhigen Beine [Restless-Legs-Syndrom] 1 3.57 %
G40.2 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 1 3.57 %
G41.8 Sonstiger Status epilepticus 1 3.57 %
G47.31 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 3.57 %
G63.8 Polyneuropathie bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 3.57 %
G81.1 Spastische Hemiparese und Hemiplegie 1 3.57 %
G83.49 Cauda- (equina-) Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 3.57 %
G95.81 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 1 3.57 %
H35.5 Hereditäre Netzhautdystrophie 1 3.57 %
I10.00 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 7.14 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 10 35.71 %
I11.90 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 8 28.57 %
I11.91 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 3.57 %
I12.00 Hypertensive Nierenkrankheit mit Niereninsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 10.71 %
I15.80 Sonstige sekundäre Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 3.57 %
I25.11 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ein-Gefäß-Erkrankung 1 3.57 %
I25.12 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 2 7.14 %
I25.19 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 3 10.71 %
I47.1 Supraventrikuläre Tachykardie 1 3.57 %
I48.10 Vorhofflimmern: Paroxysmal 2 7.14 %
I48.11 Vorhofflimmern: Chronisch 3 10.71 %
I50.01 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 1 3.57 %
I50.14 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe 2 7.14 %
I69.3 Folgen eines Hirninfarktes 1 3.57 %
I70.20 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Sonstige und nicht näher bezeichnet 2 7.14 %
I72.3 Aneurysma und Dissektion der A. iliaca 2 7.14 %
I72.4 Aneurysma und Dissektion einer Arterie der unteren Extremität 1 3.57 %
I74.3 Embolie und Thrombose der Arterien der unteren Extremitäten 1 3.57 %
I95.2 Hypotonie durch Arzneimittel 1 3.57 %
I95.8 Sonstige Hypotonie 2 7.14 %
J18.9 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 3.57 %
J45.0 Vorwiegend allergisches Asthma bronchiale 1 3.57 %
J45.9 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 2 7.14 %
J90 Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.57 %
K21.0 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 1 3.57 %
K22.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Ösophagus 1 3.57 %
K52.1 Toxische Gastroenteritis und Kolitis 2 7.14 %
K60.0 Akute Analfissur 1 3.57 %
K86.2 Pankreaszyste 1 3.57 %
L98.9 Krankheit der Haut und der Unterhaut, nicht näher bezeichnet 1 3.57 %
M06.44 Entzündliche Polyarthropathie: Hand 1 3.57 %
M25.50 Gelenkschmerz: Mehrere Lokalisationen 1 3.57 %
M35.3 Polymyalgia rheumatica 1 3.57 %
M54.84 Sonstige Rückenschmerzen: Thorakalbereich 1 3.57 %
M79.86 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Weichteilgewebes: Unterschenkel 1 3.57 %
N02.3 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Diffuse mesangioproliferative Glomerulonephritis 1 3.57 %
N02.5 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Diffuse mesangiokapilläre Glomerulonephritis 1 3.57 %
N02.8 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Sonstige morphologische Veränderungen 1 3.57 %
N05.1 Nicht näher bezeichnetes nephritisches Syndrom: Fokale und segmentale glomeruläre Läsionen 2 7.14 %
N08.3 Glomeruläre Krankheiten bei Diabetes mellitus {E10-E14, vierte Stelle .2} 3 10.71 %
N08.5 Glomeruläre Krankheiten bei Systemkrankheiten des Bindegewebes 1 3.57 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 3.57 %
N13.3 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 3.57 %
N13.8 Sonstige obstruktive Uropathie und Refluxuropathie 1 3.57 %
N18.5 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 3 10.71 %
N25.8 Sonstige Krankheiten infolge Schädigung der tubulären Nierenfunktion 6 21.43 %
N28.0 Ischämie und Infarkt der Niere 2 7.14 %
N28.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 1 3.57 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 4 14.29 %
Q52.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane 1 3.57 %
Q61.2 Polyzystische Niere, autosomal-dominant 1 3.57 %
Q61.4 Nierendysplasie 1 3.57 %
Q61.8 Sonstige zystische Nierenkrankheiten 1 3.57 %
Q76.0 Spina bifida occulta 1 3.57 %
Q87.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.57 %
R10.1 Schmerzen im Bereich des Oberbauches 1 3.57 %
R13.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 1 3.57 %
R34 Anurie und Oligurie 1 3.57 %
R50.88 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 3.57 %
S80.81 Sonstige oberflächliche Verletzungen des Unterschenkels: Schürfwunde 1 3.57 %
T81.0 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 4 14.29 %
T81.3 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.57 %
T81.8 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.57 %
T82.8 Sonstige näher bezeichnete Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 3.57 %
T83.0 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 1 3.57 %
T83.1 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 1 3.57 %
T86.10 Akute Funktionsverschlechterung eines Nierentransplantates 9 32.14 %
T86.11 Chronische Funktionsverschlechterung eines Nierentransplantates 2 7.14 %
T86.12 Verzögerte Aufnahme der Transplantatfunktion 11 39.29 %
U69.00 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 1 3.57 %
U80.0 Staphylococcus aureus mit Resistenz gegen Oxacillin, Glykopeptid-Antibiotika, Chinolone, Streptogramine oder Oxazolidinone 1 3.57 %
U80.4 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 3.57 %
Y34.9 Nicht näher bezeichnetes Ereignis, Umstände unbestimmt 1 3.57 %
Y57.9 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 3 10.71 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 1 3.57 %
Y82.8 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 2 7.14 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 23 82.14 %
Z22.3 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 3.57 %
Z22.5 Keimträger der Virushepatitis 1 3.57 %
Z86.7 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 3.57 %
Z92.1 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 2 7.14 %
Z93.1 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 3.57 %
Z93.5 Vorhandensein eines Zystostomas 1 3.57 %
Z93.6 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 1 3.57 %
Z94.0 Zustand nach Nierentransplantation 4 14.29 %
Z94.4 Zustand nach Lebertransplantation 1 3.57 %
Z95.5 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 4 14.29 %
Z95.81 Vorhandensein eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 2 7.14 %
Z98.2 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 1 3.57 %
Z99.2 Langzeitige Abhängigkeit von Dialyse bei Niereninsuffizienz 12 42.86 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 1 0.40 % 1
00.91.20 Transplantat von verwandtem Lebendspender, AB0-kompatibel 3 1.20 % 3
00.91.21 Transplantat von verwandtem Lebendspender, nicht AB0-kompatibel 1 0.40 % 1
00.92.00 Transplantat von unverwandtem Spender, n.n.bez. 1 0.40 % 1
00.92.10 Transplantat von unverwandtem Spender, AB0-kompatibel 2 0.80 % 2
00.92.11 Transplantat von unverwandtem Spender, nicht AB0-kompatibel 1 0.40 % 1
00.93.00 Transplantat von einer Leiche, n.n.bez. 1 0.40 % 1
00.93.20 Transplantat von einer Leiche, AB0-kompatibel 16 6.37 % 16
00.93.99 Transplantat von einer Leiche, sonstige 1 0.40 % 1
00.99.10 Reoperation 3 1.20 % 5
00.9A.26 (Teil-) resorbierbares Material, synthetisch 1 0.40 % 1
38.16.18 Endarterektomie der A. iliaca 1 0.40 % 1
38.46 Resektion von abdominalen Arterien mit Ersatz 1 0.40 % 1
38.66.18 Sonstige Exzision der A. iliaca 1 0.40 % 1
38.69 Sonstige Exzision von Venen der unteren Extremität 1 0.40 % 1
39.25.22 Ilio-femoraler Bypass 1 0.40 % 1
39.26.12 Sonstiger intra-abdominaler Gefäss-Shunt oder -Bypass, A. renalis 1 0.40 % 1
39.29.33 Femorofemoraler Cross-over-Bypass 1 0.40 % 1
39.30.99 Naht von Blutgefäßen, sonstige 1 0.40 % 1
39.31.50 Naht einer Arterie der unteren Extremität 1 0.40 % 1
39.42 Revision eines arteriovenösen Shunts zur Hämodialyse 1 0.40 % 1
39.49.10 Revision einer Gefäßanastomose 1 0.40 % 1
39.49.20 Revision eines vaskulären Implantates 1 0.40 % 1
39.49.22 Entfernung eines vaskulären Implantates 1 0.40 % 1
39.56.61 Plastische Rekonstruktion von Arterien der unteren Extremität mit Gewebe-Patch 1 0.40 % 1
39.59.16 Transposition der A. renalis 1 0.40 % 1
39.95.21 Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation 18 7.17 % 45
39.95.22 Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit sonstigen Substanzen 4 1.59 % 5
39.95.B1 Hämodiafiltration: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation 16 6.37 % 32
39.95.B2 Hämodiafiltration: Intermittierend, Antikoagulation mit sonstigen Substanzen 3 1.20 % 7
39.95.B3 Hämodiafiltration: Verlängert intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation 1 0.40 % 1
39.95.C2 Hämodiafiltration: Kontinuierlich, venovenös, pumpengetrieben (CVVHDF), Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation: Mehr als 24 bis 72 Stunden 1 0.40 % 1
39.95.F1 Nierenersatzverfahren zur Therapie des Transplantatversagens (Niere): Intermittierend: 1 bis 3 Behandlungen 15 5.98 % 15
39.95.F2 Nierenersatzverfahren zur Therapie des Transplantatversagens (Niere): Intermittierend: 4 bis 5 Behandlungen 3 1.20 % 3
39.95.F3 Nierenersatzverfahren zur Therapie des Transplantatversagens (Niere): Intermittierend: 6 bis 10 Behandlungen 4 1.59 % 4
39.95.F9 Nierenersatzverfahren zur Therapie des Transplantatversagens (Niere): Intermittierend: mehr Behandlungen 1 0.40 % 1
39.95.G2 Nierenersatzverfahren zur Therapie des Transplantatversagens (Niere): Kontinuierlich: Mehr als 24 bis 72 Stunden 1 0.40 % 1
45.13.10 Ösophagogastroduodenoskopie 1 0.40 % 1
54.0X.99 Inzision an der Bauchwand, sonstige 1 0.40 % 2
54.12.99 Relaparotomie sonstige 1 0.40 % 1
54.61 Wiederverschluss einer postoperativen abdominalen Wunddehiszenz 2 0.80 % 2
55.02.10 Nephrostomie, perkutan-transrenal 1 0.40 % 2
55.23 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an der Niere 14 5.58 % 19
55.24 Offene Nierenbiopsie 2 0.80 % 2
55.53 Entfernen einer transplantierten oder abgestossenen Niere 1 0.40 % 1
55.69.10 Sonstige Nierentransplantation, allogen 28 11.16 % 28
56.0X.99 Transurethrales Entfernen einer Obstruktion von Ureter und Nierenbecken, sonstige 1 0.40 % 1
56.74.10 Ureterozystoneostomie, Isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), offen chirurgisch 1 0.40 % 1
56.74.99 Ureterozystoneostomie, sonstige 1 0.40 % 1
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 1 0.40 % 1
57.17 Perkutane Zystostomie 1 0.40 % 1
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transuretral 1 0.40 % 1
59.8X.99 Ureter-Katheterisierung, sonstige 2 0.80 % 2
86.07.30 Entfernung eines vollständig implantierbaren Katheterverweilsystems 1 0.40 % 1
87.75 Perkutane Pyelographie 1 0.40 % 3
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 2 0.80 % 4
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 1 0.40 % 1
88.38.60 {CT}-gesteuerte Intervention 1 0.40 % 2
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 2 0.80 % 2
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 2 0.80 % 7
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 1 0.40 % 1
88.97.20 Magnetresonanz-Cholangiopankreatikographie (MRCP) 1 0.40 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 4 1.59 % 4
89.38.15 Oxy-Cardio-Respirogramm bei stationärer Überwachung 1 0.40 % 1
89.61.10 Überwachung des systemisch-arteriellen Blutdrucks, durch Monitoring 1 0.40 % 1
92.03 Nierenszintigraphie und Radioisotopenfunktionsstudie 2 0.80 % 3
93.66 Osteopathische manipulative Behandlung zur Mobilisation von Gewebeflüssigkeit 1 0.40 % 5
93.90.09 Kontinuierliche positive Druckbeatmung, (NIV non-invasiv ventilation), sonstige 1 0.40 % 1
94.8X.42 Nachsorgeorganisation, mehr als 4 Stunden 1 0.40 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 0.40 % 1
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 2 0.80 % 2
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 14 5.58 % 14
99.04.11 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 6 TE bis 10 TE 1 0.40 % 1
99.04.14 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 16 TE bis 20 TE 1 0.40 % 1
99.05.30 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 1 Konzentrat 1 0.40 % 1
99.07.10 Transfusion von Plasma, 1 TE bis 5 TE 2 0.80 % 2
99.10.99 Injektion oder Infusion von thrombolytischer Substanz, sonstige 1 0.40 % 1
99.28.11 Andere Immuntherapie, mit nicht modifizierten Antikörpern 1 0.40 % 1
99.28.13 Andere Immuntherapie, mit Immunmodulatoren 2 0.80 % 2
99.28.14 Andere Immuntherapie, Immunsuppression, intravenös 1 0.40 % 1
99.76.99 Extrakorporale Immunadsorption, sonstige 2 0.80 % 8
99.79.11 Vorbereitung auf AB0 - inkompatible Lebendspender Organtransplantation 1 0.40 % 1
99.84.41 Einfache protektive Isolierung, bis 7 Tage 1 0.40 % 1
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 4 1.59 % 4
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 11 4.38 % 11
99.B7.13 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 185 bis 360 Aufwandspunkte 4 1.59 % 4
99.B7.14 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 361 bis 552 Aufwandspunkte 1 0.40 % 1
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 1 0.40 % 1
99.B7.21 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 197 bis 392 Aufwandspunkte 2 0.80 % 2
99.B8.13 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 185 bis 360 Aufwandspunkte 1 0.40 % 1
99.B8.14 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 361 bis 552 Aufwandspunkte 1 0.40 % 1