DRG B39A - Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls mit bestimmter Prozedur, mehr als 72 Stunden mit komplexem Eingriff oder mit komplizierenden Prozeduren

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 4.698
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 13.7
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 4 (0.791)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 27 (0.184)
Verlegungspauschale Ja


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 112 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.16%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 90 (80.4%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.15%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 47'796.11 CHF

Median: 42'630.88 CHF

Standardabweichung: 19'302.54

Homogenitätskoeffizient: 0.71

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
I60.0 Subarachnoidalblutung, vom Karotissiphon oder der Karotisbifurkation ausgehend 1 0.89 %
I60.1 Subarachnoidalblutung, von der A. cerebri media ausgehend 1 0.89 %
I60.3 Subarachnoidalblutung, von der A. communicans posterior ausgehend 1 0.89 %
I61.0 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal 2 1.79 %
I61.6 Intrazerebrale Blutung an mehreren Lokalisationen 1 0.89 %
I61.8 Sonstige intrazerebrale Blutung 1 0.89 %
I62.01 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Subakut 1 0.89 %
I63.0 Hirninfarkt durch Thrombose präzerebraler Arterien 6 5.36 %
I63.1 Hirninfarkt durch Embolie präzerebraler Arterien 3 2.68 %
I63.2 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien 5 4.46 %
I63.3 Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien 13 11.61 %
I63.4 Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien 53 47.32 %
I63.5 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien 20 17.86 %
I63.8 Sonstiger Hirninfarkt 3 2.68 %
I65.2 Verschluss und Stenose der A. carotis 1 0.89 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A07.8 Sonstige näher bezeichnete Darmkrankheiten durch Protozoen 1 0.89 %
A09.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 2 1.79 %
A40.2 Sepsis durch Streptokokken, Gruppe D 1 0.89 %
A41.0 Sepsis durch Staphylococcus aureus 1 0.89 %
A41.51 Sepsis: Escherichia coli [E. coli] 1 0.89 %
A41.9 Sepsis, nicht näher bezeichnet 3 2.68 %
A46 Erysipel [Wundrose] 1 0.89 %
A49.9 Bakterielle Infektion, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
A69.2 Lyme-Krankheit 1 0.89 %
B00.1 Dermatitis vesicularis durch Herpesviren 1 0.89 %
B18.2 Chronische Virushepatitis C 1 0.89 %
B37.0 Candida-Stomatitis 1 0.89 %
B37.2 Kandidose der Haut und der Nägel 2 1.79 %
B95.2 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.89 %
B95.6 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 2.68 %
B95.7 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.89 %
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 6 5.36 %
B98.0 Helicobacter pylori [H. pylori] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.89 %
B99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten 4 3.57 %
C81.9 Hodgkin-Lymphom, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
C83.0 Kleinzelliges B-Zell-Lymphom 1 0.89 %
C85.1 B-Zell-Lymphom, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
C92.00 Akute myeloblastische Leukämie [AML]: Ohne Angabe einer kompletten Remission 1 0.89 %
D50.8 Sonstige Eisenmangelanämien 1 0.89 %
D50.9 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
D52.9 Folsäure-Mangelanämie, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
D61.9 Aplastische Anämie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
D62 Akute Blutungsanämie 7 6.25 %
D63.0 Anämie bei Neubildungen {C00-D48} 1 0.89 %
D64.8 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 0.89 %
D64.9 Anämie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
D68.2 Hereditärer Mangel an sonstigen Gerinnungsfaktoren 2 1.79 %
D68.30 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 7 6.25 %
D68.5 Primäre Thrombophilie 1 0.89 %
D68.6 Sonstige Thrombophilien 2 1.79 %
D68.8 Sonstige näher bezeichnete Koagulopathien 1 0.89 %
D69.53 Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ II 1 0.89 %
D69.58 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 2 1.79 %
D70.3 Sonstige Agranulozytose 1 0.89 %
D70.6 Sonstige Neutropenie 1 0.89 %
D70.7 Neutropenie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
D73.5 Infarzierung der Milz 1 0.89 %
D75.1 Sekundäre Polyglobulie [Polyzythämie] 1 0.89 %
D75.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe 1 0.89 %
E03.2 Hypothyreose durch Arzneimittel oder andere exogene Substanzen 1 0.89 %
E03.9 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
E05.2 Hyperthyreose mit toxischer mehrknotiger Struma 1 0.89 %
E06.3 Autoimmunthyreoiditis 2 1.79 %
E11.01 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit Koma: Als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E11.20 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit Nierenkomplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E11.40 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit neurologischen Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E11.60 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E11.72 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit multiplen Komplikationen: Mit sonstigen multiplen Komplikationen, nicht als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E11.74 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit multiplen Komplikationen: Mit diabetischem Fußsyndrom, nicht als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E11.90 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 13 11.61 %
E11.91 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E13.91 Sonstiger näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E14.73 Nicht näher bezeichneter Diabetes mellitus: Mit multiplen Komplikationen: Mit sonstigen multiplen Komplikationen, als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E21.0 Primärer Hyperparathyreoidismus 1 0.89 %
E27.3 Arzneimittelinduzierte Nebennierenrindeninsuffizienz 1 0.89 %
E44.0 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 2 1.79 %
E44.1 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 2 1.79 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.89 %
E53.8 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 4 3.57 %
E61.1 Eisenmangel 1 0.89 %
E66.91 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 1 0.89 %
E66.99 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
E78.0 Reine Hypercholesterinämie 13 11.61 %
E78.5 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 5 4.46 %
E78.9 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 20 17.86 %
E79.0 Hyperurikämie ohne Zeichen von entzündlicher Arthritis oder tophischer Gicht 1 0.89 %
E83.38 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 4 3.57 %
E83.39 Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
E83.4 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 4 3.57 %
E83.58 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 0.89 %
E83.8 Sonstige Störungen des Mineralstoffwechsels 1 0.89 %
E85.4 Organbegrenzte Amyloidose 1 0.89 %
E86 Volumenmangel 4 3.57 %
E87.0 Hyperosmolalität und Hypernatriämie 6 5.36 %
E87.1 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 5 4.46 %
E87.2 Azidose 1 0.89 %
E87.5 Hyperkaliämie 1 0.89 %
E87.6 Hypokaliämie 22 19.64 %
E87.7 Flüssigkeitsüberschuss 1 0.89 %
F01.9 Vaskuläre Demenz, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
F03 Nicht näher bezeichnete Demenz 2 1.79 %
F04 Organisches amnestisches Syndrom, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt 1 0.89 %
F05.8 Sonstige Formen des Delirs 4 3.57 %
F05.9 Delir, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
F06.7 Leichte kognitive Störung 1 0.89 %
F06.8 Sonstige näher bezeichnete organische psychische Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit 1 0.89 %
F07.0 Organische Persönlichkeitsstörung 2 1.79 %
F07.8 Sonstige organische Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns 2 1.79 %
F10.1 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Schädlicher Gebrauch 1 0.89 %
F10.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom 2 1.79 %
F17.1 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Schädlicher Gebrauch 1 0.89 %
F31.8 Sonstige bipolare affektive Störungen 1 0.89 %
F32.3 Schwere depressive Episode mit psychotischen Symptomen 1 0.89 %
F32.8 Sonstige depressive Episoden 2 1.79 %
F32.9 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 5 4.46 %
F33.9 Rezidivierende depressive Störung, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
G05.0 Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei anderenorts klassifizierten bakteriellen Krankheiten 1 0.89 %
G20.90 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 1 0.89 %
G25.3 Myoklonus 1 0.89 %
G31.0 Umschriebene Hirnatrophie 1 0.89 %
G40.1 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 4 3.57 %
G40.6 Grand-mal-Anfälle, nicht näher bezeichnet (mit oder ohne Petit mal) 1 0.89 %
G40.8 Sonstige Epilepsien 2 1.79 %
G40.9 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
G41.8 Sonstiger Status epilepticus 2 1.79 %
G46.4 Kleinhirnsyndrom {I60-I67} 2 1.79 %
G47.0 Ein- und Durchschlafstörungen 2 1.79 %
G47.2 Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus 1 0.89 %
G47.30 Zentrales Schlafapnoe-Syndrom 1 0.89 %
G47.31 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 4 3.57 %
G47.38 Sonstige Schlafapnoe 1 0.89 %
G47.39 Schlafapnoe, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
G51.0 Fazialisparese 22 19.64 %
G51.8 Sonstige Krankheiten des N. facialis 1 0.89 %
G56.0 Karpaltunnel-Syndrom 1 0.89 %
G62.80 Critical-illness-Polyneuropathie 1 0.89 %
G63.2 Diabetische Polyneuropathie {E10-E14, vierte Stelle .4} 1 0.89 %
G81.0 Schlaffe Hemiparese und Hemiplegie 12 10.71 %
G81.1 Spastische Hemiparese und Hemiplegie 1 0.89 %
G81.9 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 80 71.43 %
G82.29 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
G83.2 Monoparese und Monoplegie einer oberen Extremität 2 1.79 %
G83.80 Locked-in-Syndrom 1 0.89 %
G83.88 Sonstige näher bezeichnete Lähmungssyndrome 4 3.57 %
G90.2 Horner-Syndrom 1 0.89 %
G91.1 Hydrocephalus occlusus 2 1.79 %
G91.8 Sonstiger Hydrozephalus 2 1.79 %
G93.2 Benigne intrakranielle Hypertension [Pseudotumor cerebri] 1 0.89 %
G93.5 Compressio cerebri 3 2.68 %
G93.6 Hirnödem 5 4.46 %
G93.88 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Gehirns 1 0.89 %
G97.1 Sonstige Reaktion auf Spinal- und Lumbalpunktion 1 0.89 %
H02.4 Ptosis des Augenlides 1 0.89 %
H35.3 Degeneration der Makula und des hinteren Poles 1 0.89 %
H51.8 Sonstige näher bezeichnete Störungen der Blickbewegungen 4 3.57 %
H53.4 Gesichtsfelddefekte 16 14.29 %
H55 Nystagmus und sonstige abnorme Augenbewegungen 1 0.89 %
H57.0 Pupillenfunktionsstörungen 1 0.89 %
H58.1 Sehstörungen bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 4 3.57 %
H81.4 Schwindel zentralen Ursprungs 1 0.89 %
H90.2 Hörverlust durch Schallleitungsstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
H91.1 Presbyakusis 1 0.89 %
I08.0 Krankheiten der Mitral- und Aortenklappe, kombiniert 1 0.89 %
I08.1 Krankheiten der Mitral- und Trikuspidalklappe, kombiniert 2 1.79 %
I10.00 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 10 8.93 %
I10.01 Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 2 1.79 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 28 25.00 %
I10.91 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 3 2.68 %
I11.00 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 11 9.82 %
I11.01 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 2 1.79 %
I11.90 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 7 6.25 %
I12.00 Hypertensive Nierenkrankheit mit Niereninsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.89 %
I20.8 Sonstige Formen der Angina pectoris 1 0.89 %
I21.4 Akuter subendokardialer Myokardinfarkt 7 6.25 %
I25.11 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ein-Gefäß-Erkrankung 3 2.68 %
I25.12 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 5 4.46 %
I25.13 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 4 3.57 %
I25.19 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 5 4.46 %
I25.20 Alter Myokardinfarkt: 29 Tage bis unter 4 Monate zurückliegend 1 0.89 %
I25.8 Sonstige Formen der chronischen ischämischen Herzkrankheit 1 0.89 %
I25.9 Chronische ischämische Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
I26.9 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale 3 2.68 %
I31.3 Perikarderguss (nichtentzündlich) 1 0.89 %
I33.0 Akute und subakute infektiöse Endokarditis 1 0.89 %
I34.0 Mitralklappeninsuffizienz 1 0.89 %
I35.0 Aortenklappenstenose 2 1.79 %
I35.2 Aortenklappenstenose mit Insuffizienz 1 0.89 %
I42.0 Dilatative Kardiomyopathie 5 4.46 %
I42.9 Kardiomyopathie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I44.0 Atrioventrikulärer Block 1. Grades 1 0.89 %
I44.7 Linksschenkelblock, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I46.9 Herzstillstand, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I47.1 Supraventrikuläre Tachykardie 1 0.89 %
I47.2 Ventrikuläre Tachykardie 3 2.68 %
I47.9 Paroxysmale Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I48.00 Vorhofflattern: Paroxysmal 3 2.68 %
I48.01 Vorhofflattern: Chronisch 1 0.89 %
I48.09 Vorhofflattern: Nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I48.10 Vorhofflimmern: Paroxysmal 18 16.07 %
I48.11 Vorhofflimmern: Chronisch 4 3.57 %
I48.19 Vorhofflimmern: Nicht näher bezeichnet 22 19.64 %
I49.5 Sick-Sinus-Syndrom 1 0.89 %
I50.01 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 7 6.25 %
I50.11 Linksherzinsuffizienz: Ohne Beschwerden 1 0.89 %
I50.14 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe 7 6.25 %
I50.19 Linksherzinsuffizienz: Nicht näher bezeichnet 5 4.46 %
I50.9 Herzinsuffizienz, nicht näher bezeichnet 4 3.57 %
I51.3 Intrakardiale Thrombose, anderenorts nicht klassifiziert 5 4.46 %
I51.8 Sonstige ungenau bezeichnete Herzkrankheiten 1 0.89 %
I51.9 Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I60.3 Subarachnoidalblutung, von der A. communicans posterior ausgehend 1 0.89 %
I60.7 Subarachnoidalblutung, von nicht näher bezeichneter intrakranieller Arterie ausgehend 1 0.89 %
I61.0 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal 5 4.46 %
I61.2 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I61.4 Intrazerebrale Blutung in das Kleinhirn 1 0.89 %
I61.5 Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung 2 1.79 %
I61.8 Sonstige intrazerebrale Blutung 4 3.57 %
I61.9 Intrazerebrale Blutung, nicht näher bezeichnet 3 2.68 %
I62.00 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Akut 1 0.89 %
I62.09 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I63.0 Hirninfarkt durch Thrombose präzerebraler Arterien 2 1.79 %
I63.1 Hirninfarkt durch Embolie präzerebraler Arterien 3 2.68 %
I63.2 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien 10 8.93 %
I63.3 Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien 3 2.68 %
I63.4 Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien 2 1.79 %
I63.5 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien 5 4.46 %
I63.6 Hirninfarkt durch Thrombose der Hirnvenen, nichteitrig 2 1.79 %
I63.9 Hirninfarkt, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I65.2 Verschluss und Stenose der A. carotis 8 7.14 %
I66.4 Verschluss und Stenose mehrerer und beidseitiger zerebraler Arterien 1 0.89 %
I67.10 Zerebrales Aneurysma (erworben) 5 4.46 %
I67.11 Zerebrale arteriovenöse Fistel (erworben) 1 0.89 %
I67.2 Zerebrale Atherosklerose 2 1.79 %
I67.4 Hypertensive Enzephalopathie 1 0.89 %
I67.7 Zerebrale Arteriitis, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.89 %
I67.80 Vasospasmen bei Subarachnoidalblutung 1 0.89 %
I67.88 Sonstige näher bezeichnete zerebrovaskuläre Krankheiten 1 0.89 %
I68.0 Zerebrale Amyloidangiopathie {E85.-} 1 0.89 %
I69.8 Folgen sonstiger und nicht näher bezeichneter zerebrovaskulärer Krankheiten 1 0.89 %
I70.20 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Sonstige und nicht näher bezeichnet 5 4.46 %
I70.21 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz 2 1.79 %
I70.23 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Ulzeration 1 0.89 %
I70.9 Generalisierte und nicht näher bezeichnete Atherosklerose 2 1.79 %
I72.0 Aneurysma und Dissektion der A. carotis 9 8.04 %
I72.5 Aneurysma und Dissektion sonstiger präzerebraler Arterien 2 1.79 %
I73.9 Periphere Gefäßkrankheit, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
I74.2 Embolie und Thrombose der Arterien der oberen Extremitäten 3 2.68 %
I74.3 Embolie und Thrombose der Arterien der unteren Extremitäten 1 0.89 %
I77.6 Arteriitis, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I80.1 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis der V. femoralis 1 0.89 %
I80.28 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger tiefer Gefäße der unteren Extremitäten 6 5.36 %
I80.80 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis oberflächlicher Gefäße der oberen Extremitäten 3 2.68 %
I80.81 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis tiefer Gefäße der oberen Extremitäten 1 0.89 %
I82.2 Embolie und Thrombose der V. cava 1 0.89 %
I89.0 Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.79 %
I95.1 Orthostatische Hypotonie 1 0.89 %
I95.8 Sonstige Hypotonie 1 0.89 %
I95.9 Hypotonie, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
J01.1 Akute Sinusitis frontalis 1 0.89 %
J01.9 Akute Sinusitis, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J15.6 Pneumonie durch andere aerobe gramnegative Bakterien 1 0.89 %
J17.8 Pneumonie bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.89 %
J18.0 Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J18.1 Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
J18.2 Hypostatische Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J18.8 Sonstige Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J18.9 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
J20.8 Akute Bronchitis durch sonstige näher bezeichnete Erreger 1 0.89 %
J20.9 Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J22 Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J32.9 Chronische Sinusitis, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J44.03 Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege: FEV1 >= 70 % des Sollwertes 1 0.89 %
J44.09 Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J69.0 Pneumonie durch Nahrung oder Erbrochenes 31 27.68 %
J69.8 Pneumonie durch sonstige feste und flüssige Substanzen 4 3.57 %
J90 Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.89 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 2 1.79 %
J96.00 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 4 3.57 %
J96.01 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 2 1.79 %
J96.09 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J96.99 Respiratorische Insuffizienz, nicht näher bezeichnet: Typ nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J98.4 Sonstige Veränderungen der Lunge 1 0.89 %
K11.2 Sialadenitis 2 1.79 %
K21.0 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 3 2.68 %
K29.5 Chronische Gastritis, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
K44.9 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.89 %
K56.4 Sonstige Obturation des Darmes 1 0.89 %
K59.0 Obstipation 1 0.89 %
K59.9 Funktionelle Darmstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
K70.3 Alkoholische Leberzirrhose 1 0.89 %
K81.0 Akute Cholezystitis 2 1.79 %
K82.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Gallenblase 1 0.89 %
K83.1 Verschluss des Gallenganges 1 0.89 %
K92.0 Hämatemesis 1 0.89 %
L27.0 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 0.89 %
L27.1 Lokalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 0.89 %
L30.9 Dermatitis, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
L40.5 Psoriasis-Arthropathie {M07.0-M07.3}, {M09.0-} 1 0.89 %
L70.9 Akne, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
L89.04 Dekubitus 1. Grades: Kreuzbein 1 0.89 %
L89.17 Dekubitus 2. Grades: Ferse 1 0.89 %
L89.18 Dekubitus 2. Grades: Sonstige Lokalisationen der unteren Extremität 2 1.79 %
L89.28 Dekubitus 3. Grades: Sonstige Lokalisationen der unteren Extremität 1 0.89 %
L97 Ulcus cruris, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.89 %
M07.39 Sonstige psoriatische Arthritiden {L40.5}: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 0.89 %
M10.90 Gicht, nicht näher bezeichnet: Mehrere Lokalisationen 1 0.89 %
M17.1 Sonstige primäre Gonarthrose 1 0.89 %
M31.6 Sonstige Riesenzellarteriitis 1 0.89 %
M35.3 Polymyalgia rheumatica 1 0.89 %
M35.9 Krankheit mit Systembeteiligung des Bindegewebes, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
M62.85 Sonstige näher bezeichnete Muskelkrankheiten: Beckenregion und Oberschenkel 2 1.79 %
M79.62 Schmerzen in den Extremitäten: Oberarm 1 0.89 %
M79.69 Schmerzen in den Extremitäten: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 0.89 %
M81.99 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 0.89 %
N08.3 Glomeruläre Krankheiten bei Diabetes mellitus {E10-E14, vierte Stelle .2} 1 0.89 %
N14.1 Nephropathie durch sonstige Arzneimittel, Drogen und biologisch aktive Substanzen 1 0.89 %
N17.9 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
N18.2 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 2 2 1.79 %
N18.3 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 6 5.36 %
N18.4 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 1 0.89 %
N18.9 Chronische Nierenkrankheit, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 6 5.36 %
N20.0 Nierenstein 1 0.89 %
N28.0 Ischämie und Infarkt der Niere 1 0.89 %
N36.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnröhre 1 0.89 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 13 11.61 %
N40 Prostatahyperplasie 3 2.68 %
N99.0 Nierenversagen nach medizinischen Maßnahmen 1 0.89 %
Q21.1 Vorhofseptumdefekt 5 4.46 %
Q28.28 Sonstige angeborene arteriovenöse Fehlbildungen der zerebralen Gefäße 1 0.89 %
Q28.38 Sonstige angeborene Fehlbildungen der zerebralen Gefäße 1 0.89 %
R00.1 Bradykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
R03.1 Unspezifischer niedriger Blutdruckwert 1 0.89 %
R04.0 Epistaxis 1 0.89 %
R06.0 Dyspnoe 1 0.89 %
R06.3 Periodische Atmung 2 1.79 %
R06.88 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen der Atmung 1 0.89 %
R10.1 Schmerzen im Bereich des Oberbauches 1 0.89 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 2 1.79 %
R13.0 Dysphagie mit Beaufsichtigungspflicht während der Nahrungsaufnahme 8 7.14 %
R13.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 25 22.32 %
R20.1 Hypästhesie der Haut 2 1.79 %
R20.2 Parästhesie der Haut 1 0.89 %
R20.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Sensibilitätsstörungen der Haut 3 2.68 %
R27.0 Ataxie, nicht näher bezeichnet 6 5.36 %
R29.2 Abnorme Reflexe 1 0.89 %
R29.5 Neurologischer Neglect 35 31.25 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 2 1.79 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.89 %
R33 Harnverhaltung 3 2.68 %
R40.0 Somnolenz 10 8.93 %
R40.1 Sopor 2 1.79 %
R40.2 Koma, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
R41.0 Orientierungsstörung, nicht näher bezeichnet 4 3.57 %
R41.1 Anterograde Amnesie 1 0.89 %
R41.2 Retrograde Amnesie 1 0.89 %
R41.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Erkennungsvermögen und das Bewusstsein betreffen 2 1.79 %
R42 Schwindel und Taumel 1 0.89 %
R44.2 Sonstige Halluzinationen 1 0.89 %
R45.1 Ruhelosigkeit und Erregung 6 5.36 %
R45.8 Sonstige Symptome, die die Stimmung betreffen 2 1.79 %
R46.4 Verlangsamung und herabgesetztes Reaktionsvermögen 1 0.89 %
R47.0 Dysphasie und Aphasie 52 46.43 %
R47.1 Dysarthrie und Anarthrie 37 33.04 %
R48.2 Apraxie 2 1.79 %
R49.0 Dysphonie 1 0.89 %
R50.88 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 2 1.79 %
R51 Kopfschmerz 2 1.79 %
R55 Synkope und Kollaps 1 0.89 %
R56.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Krämpfe 1 0.89 %
R57.1 Hypovolämischer Schock 1 0.89 %
R60.0 Umschriebenes Ödem 1 0.89 %
R65.0 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 5 4.46 %
R65.1 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 1 0.89 %
R68.2 Mundtrockenheit, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
R73.0 Abnormer Glukosetoleranztest 1 0.89 %
R74.0 Erhöhung der Transaminasenwerte und des Laktat-Dehydrogenase-Wertes [LDH] 1 0.89 %
R74.8 Sonstige abnorme Serumenzymwerte 2 1.79 %
R89.1 Abnorme Befunde in Untersuchungsmaterialien aus anderen Körperorganen, -systemen und -geweben: Abnormer Hormonwert 1 0.89 %
R91 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Lunge 4 3.57 %
R94.3 Abnorme Ergebnisse von kardiovaskulären Funktionsprüfungen 2 1.79 %
S00.85 Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes: Prellung 1 0.89 %
S01.20 Offene Wunde der Nase: Teil nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
S01.80 Nicht näher bezeichnete offene Wunde sonstiger Teile des Kopfes 1 0.89 %
S02.1 Schädelbasisfraktur 1 0.89 %
S06.1 Traumatisches Hirnödem 1 0.89 %
S06.23 Multiple intrazerebrale und zerebellare Hämatome 1 0.89 %
S06.5 Traumatische subdurale Blutung 2 1.79 %
S06.6 Traumatische subarachnoidale Blutung 2 1.79 %
S06.8 Sonstige intrakranielle Verletzungen 1 0.89 %
S30.1 Prellung der Bauchdecke 1 0.89 %
S40.0 Prellung der Schulter und des Oberarmes 1 0.89 %
S70.0 Prellung der Hüfte 1 0.89 %
T81.2 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.89 %
T83.5 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 0.89 %
U51.22 Schwere kognitive Funktionseinschränkung: MMSE: 0-16 Punkte 1 0.89 %
U69.00 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 12 10.71 %
U80.0 Staphylococcus aureus mit Resistenz gegen Oxacillin, Glykopeptid-Antibiotika, Chinolone, Streptogramine oder Oxazolidinone 1 0.89 %
X59.9 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 5 4.46 %
Y57.9 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 6 5.36 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 7 6.25 %
Y82.8 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 3 2.68 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 16 14.29 %
Z22.3 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 0.89 %
Z47.9 Orthopädische Nachbehandlung, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
Z48.8 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 1 0.89 %
Z51.5 Palliativbehandlung 3 2.68 %
Z51.88 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 2 1.79 %
Z51.9 Medizinische Behandlung, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
Z85.3 Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma] in der Eigenanamnese 1 0.89 %
Z86.7 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 3 2.68 %
Z88.8 Allergie gegenüber sonstigen Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen in der Eigenanamnese 1 0.89 %
Z89.4 Verlust des Fußes und des Knöchels, einseitig 1 0.89 %
Z92.1 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 9 8.04 %
Z92.2 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 0.89 %
Z92.6 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 2 1.79 %
Z95.0 Vorhandensein eines implantierten Herzschrittmachers oder eines implantierten Kardiodefibrillators 6 5.36 %
Z95.1 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 3 2.68 %
Z95.2 Vorhandensein einer künstlichen Herzklappe 1 0.89 %
Z95.3 Vorhandensein einer xenogenen Herzklappe 2 1.79 %
Z95.4 Vorhandensein eines anderen Herzklappenersatzes 1 0.89 %
Z95.5 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 2 1.79 %
Z95.88 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 3 2.68 %
Z99.3 Langzeitige Abhängigkeit vom Rollstuhl 1 0.89 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 21 1.65 % 21
00.31 Computergesteuerte Chirurgie mit CT/CTA 1 0.08 % 1
00.40 Massnahme auf einem Gefäss 57 4.47 % 60
00.41 Massnahme auf zwei Gefässen 26 2.04 % 26
00.42 Massnahme auf drei Gefässen 2 0.16 % 2
00.43 Massnahmen auf vier oder weiteren Gefässen 1 0.08 % 1
00.44 Massnahme auf Gefässbifurkation 16 1.25 % 16
00.45 Einsetzen von einem Gefässstent 22 1.73 % 22
00.46 Einsetzen von zwei Gefässstents 3 0.24 % 3
00.4A.03 Einsetzen von 3 Coils 3 0.24 % 3
00.4A.04 Einsetzen von 4 Coils 1 0.08 % 1
00.4B.18 PTKI an Oberschenkel- Arterien und A. poplitea 2 0.16 % 2
00.4B.19 PTKI an Arterien an anderer Lokalisation 27 2.12 % 27
00.4D Assistierende Stent- und Ballonsysteme 7 0.55 % 8
00.63 Perkutanes Einsetzen von Stent(s) an A. carotis 17 1.33 % 17
00.65.00 Perkutanes Einsetzen von sonstigem(n) intrakraniellen vaskulären Stent(s), n.n.bez. 2 0.16 % 2
00.65.99 Perkutanes Einsetzen von sonstigem(n) intrakraniellen vaskulären Stent(s), sonstige 4 0.31 % 4
00.90.10 Xenogenes Transplantat 1 0.08 % 1
00.99.10 Reoperation 1 0.08 % 1
00.99.20 Mikrochirurgische Technik 3 0.24 % 3
00.99.70 Fluoreszenzgestützte Therapieverfahren 2 0.16 % 2
00.99.92 Intraoperative Anwendung der Verfahren 1 0.08 % 1
00.9A.27 (Teil-) resorbierbares Material, biologisch 1 0.08 % 1
01.12.99 Offene Biopsie an den Hirnhäuten, sonstige 1 0.08 % 1
01.14.10 Stereotaktische offene Biopsie am Gehirn 2 0.16 % 2
01.14.99 Offene Biopsie am Gehirn, sonstige 1 0.08 % 1
01.18.21 Stereotaktische offene Biopsie an intrakraniellem Blutgefäss 1 0.08 % 1
01.24.10 Sonstige Kraniotomie mit Dekompression 2 0.16 % 2
01.24.21 Bohrlochtrepanation der Kalotte als Zugang 1 0.08 % 1
01.24.22 Stereotaktisch geführte Schädeleröffnung über die Kalotte als Zugang 1 0.08 % 1
01.24.29 Kraniotomie der Kalotte als Zugang, sonstige 7 0.55 % 8
01.24.34 Zugang durch die Schädelbasis, transsphenoidal 1 0.08 % 1
01.24.39 Zugang durch die Schädelbasis, sonstige 1 0.08 % 1
01.24.99 Sonstige Kraniotomie, sonstige 1 0.08 % 1
01.25.10 Sonstige Kraniektomie mit Dekompression 3 0.24 % 3
01.31.10 Inzision an den Hirnhäuten zur Entleerung eines subduralen Hämatoms (Hygroms) 3 0.24 % 3
01.39.10 Sonstige Inzision am Gehirn zur Entleerung eines intrazerebralen Hämatoms 2 0.16 % 2
01.59.12 Sonstige Exzision von Läsion oder Gewebe am Gehirn, Debridement einer Kontusion am Gehirn 1 0.08 % 1
01.59.19 Sonstige Exzision von Läsion oder Gewebe am Gehirn, sonstige 1 0.08 % 1
02.12.10 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten ohne Kranioplastik 7 0.55 % 7
02.39 Sonstige Operationen zum Einrichten einer Ventrikeldrainage 1 0.08 % 1
02.43 Entfernen eines Ventrikelshunts 1 0.08 % 1
03.31 Lumbalpunktion 3 0.24 % 3
21.02 Stillung einer Epistaxis durch hintere (und vordere) Nasentamponade 1 0.08 % 4
21.03 Stillung einer Epistaxis durch Kauterisation oder Verätzung (und Tamponade) 1 0.08 % 1
21.5 Submuköse Resektion des Nasenseptums 1 0.08 % 1
21.81 Naht einer Risswunde an der Nase 1 0.08 % 1
22.63.11 Ethmoidektomie, endonasal oder transmaxillär 1 0.08 % 1
26.12 Offene Biopsie an Speicheldrüse oder -gang 1 0.08 % 1
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 1 0.08 % 1
34.91 Pleurale Punktion 2 0.16 % 3
37.22 Linksherzkatheter 2 0.16 % 2
38.03.19 Inzision von sonstigen Arterien des Oberarms 2 0.16 % 2
38.61 Sonstige Exzision von intrakraniellen Gefässen 1 0.08 % 2
38.91 Arterielle Katheterisation 13 1.02 % 13
38.93.00 Venöse Katheterisation, n.n.bez. 2 0.16 % 2
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 2 0.16 % 2
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 3 0.24 % 3
38.94 Venae sectio 1 0.08 % 1
38.95 Venöse Katheterisation für Hämodialyse 1 0.08 % 1
39.28 Extrakraniell-intrakranieller Gefäss-Bypass 2 0.16 % 2
39.30.10 Anwendung eines Gefäßverschlusssystems, n.n.bez. 2 0.16 % 2
39.30.12 Anwendung eines Clipsystems an Blutgefäßen 8 0.63 % 8
39.30.13 Verschluß eines Stichkanals mit Kollagen an Blutgefäßen 3 0.24 % 3
39.51.11 Aneurysma-Clipping intrakraniell 1 0.08 % 3
39.72.11 Selektive Embolisation von intrakraniellen Gefäßen mit Partikeln oder Metallspiralen 3 0.24 % 3
39.72.22 Selektive Embolisation von extrakraniellen Gefäßen des Kopfes und des Halses mit embolisierenden Flüssigkeiten, ablösbaren Ballons oder Schirmen 1 0.08 % 1
39.75.14 Perkutan-transluminale Gefäßintervention, sonstige Gefässe, Atherektomie 1 0.08 % 1
39.76.00 Perkutane transluminale endovaskuläre Intervention an präzerebralem(en) (extrakraniellem(en) Gefäss(en), n.n.bez. 4 0.31 % 4
39.76.10 Perkutane Ballonangioplasie an präzerebralem(en) (extrakraniellem(en)) Gefäss(en) 16 1.25 % 16
39.76.50 Perkutane selektive Thrombolyse an extrakraniellen Gefässen des Kopfes und Halses 1 0.08 % 1
39.76.60 Perkutane Thrombektomie an präzerebralem(en) (extrakraniellem(en)) Gefäss(en), n.n.bez. 1 0.08 % 1
39.76.62 Perkutane stentgestützte Thrombektomie an extrakraniellen Gefässen 8 0.63 % 8
39.76.69 Perkutane Thrombektomie an präzerebralem(en) (extrakraniellem(en)) Gefäss(en), sonstige. 2 0.16 % 2
39.77.00 Perkutane transluminale und endovaskuläre Intervention an intrakraniellem(en) Gefäss(en), n.n.bez. 1 0.08 % 1
39.77.10 Perkutane Ballonangioplasie an intrakraniellem(n) Gefäss(en) 6 0.47 % 6
39.77.50 Perkutane selektive Thrombolyse von intrakraniellem(n) Gefäss(en) 14 1.10 % 14
39.77.60 Perkutane Thrombektomie an intrakraniellem(n) Gefäss(en), n.n.bez. 6 0.47 % 6
39.77.62 Perkutane stentgestützte Thrombektomie an intrakraniellem(n) Gefäss(en) 75 5.88 % 75
39.77.69 Perkutane Thrombektomie an intrakraniellem(n) Gefäss(en),sonstige 6 0.47 % 6
39.77.99 Perkutane transluminale endovaskuläre Intervention an intrakraniellem(en) Gefäss(en), sonstige 4 0.31 % 4
39.79.27 Coil-Embolisation oder -Verschluss von Gefäßen der unteren Extremitäten 1 0.08 % 1
39.95.21 Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation 1 0.08 % 8
43.11 Perkutane [endoskopische] Gastrostomie [PEG] 4 0.31 % 4
45.13.10 Ösophagogastroduodenoskopie 1 0.08 % 1
45.16 Ösophagogastroduodenoskopie [EGD] mit geschlossener Biopsie 1 0.08 % 1
45.23 Koloskopie 1 0.08 % 1
45.25 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Dickdarm 1 0.08 % 1
51.23 Laparoskopische Cholezystektomie 1 0.08 % 1
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 2 0.16 % 2
57.32 Sonstige Zystoskopie 1 0.08 % 1
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 7 0.55 % 7
57.95 Ersetzen eines transurethralen Dauerkatheters 2 0.16 % 3
81.91 Gelenkspunktion 1 0.08 % 1
86.11 Biopsie an Haut und Subkutangewebe 2 0.16 % 3
86.28 Débridement von Wunde, Infektion oder Verbrennung ohne Exzision 1 0.08 % 1
86.59.00 Verschluss von Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisation, n.n.bez. 1 0.08 % 1
87.03 Computertomographie des Schädels 37 2.90 % 82
87.04.11 Computertomografie des Halses 15 1.18 % 18
87.41.00 Comtputertomographie des Thorax, n.n.bez. 2 0.16 % 2
87.41.99 Comtputertomographie des Thorax, sonstige 2 0.16 % 2
88.01.00 Computertomographie des Abdomens, n.n.bez. 1 0.08 % 1
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 1 0.08 % 1
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 1 0.08 % 1
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 1 0.08 % 1
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 27 2.12 % 35
88.38.60 {CT}-gesteuerte Intervention 1 0.08 % 1
88.41 Arteriographie der Zerebralarterien 14 1.10 % 15
88.42.10 Arteriographie, oberen Extremitäten und thorakale Aorta 1 0.08 % 1
88.44 Arteriographie anderer intrathorakaler Gefässe 1 0.08 % 1
88.53 Angiokardiographie von Strukturen des linken Herzens 1 0.08 % 1
88.56 Koronare Arteriographie mit zwei Kathetern 1 0.08 % 1
88.57 Sonstige und nicht näher bezeichnete koronare Arteriographie 1 0.08 % 1
88.59 Intraoperative Fluoreszenzangiographie der Gefässe 1 0.08 % 1
88.71.10 Sonographie der Gefässe von Kopf und Hals, n.n.bez. 1 0.08 % 1
88.71.11 Duplex-Sonographie der intrakraniellen Arterien 26 2.04 % 34
88.71.14 Duplex-Sonographie der supraaortalen extrakraniellen Arterien und Venen 11 0.86 % 13
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 11 0.86 % 11
88.72.14 Echokardiographie, transthorakal, mit Kontrastmittel 4 0.31 % 4
88.72.19 Echokardiographie, transthorakal, sonstige 17 1.33 % 20
88.72.20 Echokardiagraphie, transoesophageal, n.n.bez. 21 1.65 % 21
88.72.21 Echokardiographie, transoesophageal, in Ruhe 3 0.24 % 3
88.72.23 Echokardiographie, transoesophageal, unter medikamentöser Belastung 1 0.08 % 1
88.72.24 Echokardiographie, transoesophageal, mit Kontrastmittel 2 0.16 % 2
88.72.29 Echokardiographie, transoesophageal, sonstige 3 0.24 % 3
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 0.08 % 1
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 2 0.16 % 2
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 3 0.24 % 3
88.79.62 Duplex-Sonografie der Armarterien 1 0.08 % 1
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 44 3.45 % 55
88.91.11 Funktionelle Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 5 0.39 % 5
88.91.99 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm, sonstige 5 0.39 % 5
88.92.22 MRI von Herz und zentralen Gefäss in Ruhe, mit Kontrastmittel 1 0.08 % 1
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 30 2.35 % 34
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 1 0.08 % 1
88.97.16 MRI-Hals 1 0.08 % 1
89.0A.11 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal während des Aufenthaltes 2 0.16 % 2
89.0A.12 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 2 bis 3 Mal während des Aufenthaltes 3 0.24 % 3
89.0A.13 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 4 bis 7 Mal während des Aufenthaltes 1 0.08 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 23 1.80 % 24
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 11 0.86 % 14
89.15.00 Sonstige nicht invasive neurologische Funktionsstudien, n.n.bez. 1 0.08 % 1
89.15.20 Untersuchung der sensiblen Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) 1 0.08 % 1
89.15.21 Untersuchung der motorischen Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) 1 0.08 % 1
89.15.41 Untersuchung der operativen Behandelbarkeit von Bewegungsstörungen 1 0.08 % 4
89.17.11 Kardiorespiratirische Polygraphie 4 0.31 % 4
89.38.13 Kapnographie 1 0.08 % 1
89.45 Frequenzkontrolle eines künstlichen Schrittmachers 3 0.24 % 3
89.54 Elektrokardiographische Überwachung 2 0.16 % 2
89.61.10 Überwachung des systemisch-arteriellen Blutdrucks, durch Monitoring 3 0.24 % 3
89.65 Messung der systemisch-arteriellen Blutgase 4 0.31 % 5
89.82 Histopathologische Untersuchung 1 0.08 % 1
92.05.13 Myokardperfusionsszintigraphie mit pharmakologischer Belastung 1 0.08 % 1
92.15 Lungen-Szintigraphie 1 0.08 % 1
93.59.09 Sonstige Immobilisation, Kompression und Wundpflege, sonstige 1 0.08 % 1
93.70.00 Logopädische Diagnostik, n.n.bez. 1 0.08 % 1
93.70.04 Interdisziplinäre instrumentelle Schluckdiagnostik 1 0.08 % 1
93.70.09 Logopädische Diagnostik, sonstige 6 0.47 % 6
93.70.10 Logopädische Therapie, n.n.bez. 1 0.08 % 1
93.83 Ergotherapie 7 0.55 % 10
93.89.09 Rehabilitation, n.a.klass. 1 0.08 % 1
93.90.09 Kontinuierliche positive Druckbeatmung, (NIV non-invasiv ventilation), sonstige 1 0.08 % 1
93.90.11 CPAP Ersteinstellung 1 0.08 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 0.08 % 1
93.92.14 Klinische Untersuchung in Allgemeinanästhesie 1 0.08 % 1
93.92.99 Anästhesie, sonstige 1 0.08 % 1
93.93 Nicht-mechanische Methoden der Reanimation 1 0.08 % 1
93.96.99 Sonstige Sauerstoffanreicherung, sonstige 1 0.08 % 1
93.A3.09 Akutschmerzbehandlung, sonstige 1 0.08 % 1
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 1 0.08 % 1
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 15 1.18 % 15
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 7 0.55 % 7
94.8X.42 Nachsorgeorganisation, mehr als 4 Stunden 1 0.08 % 1
94.8X.99 Psychosoziale Interventionen, sonstige 1 0.08 % 1
96.04 Einsetzen eines endotrachealen Tubus 23 1.80 % 23
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 10 0.78 % 10
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 46 3.61 % 46
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 9 0.71 % 9
99.04.11 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 6 TE bis 10 TE 1 0.08 % 1
99.04.12 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 11 TE bis 15 TE 1 0.08 % 1
99.05.10 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 1 bis 3 Konzentrate 2 0.16 % 2
99.05.30 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 1 Konzentrat 3 0.24 % 3
99.05.36 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 6 bis 8 Konzentrate 1 0.08 % 1
99.06.99 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, sonstige 1 0.08 % 1
99.07.10 Transfusion von Plasma, 1 TE bis 5 TE 2 0.16 % 2
99.10.00 Injektion oder Infusion von thrombolytischer Substanz, n.n.bez. 13 1.02 % 13
99.10.11 Tägliche Infusion mit thrombolytischer Substanz, 1-2 Tage 6 0.47 % 6
99.10.99 Injektion oder Infusion von thrombolytischer Substanz, sonstige 24 1.88 % 25
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 2 0.16 % 2
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 0.08 % 1
99.25.01 Nicht komplexe Chemotherapie 1 0.08 % 1
99.28.14 Andere Immuntherapie, Immunsuppression, intravenös 2 0.16 % 4
99.29.09 Injektion oder Infusion einer anderen therapeutischen oder prophylaktischen Substanz, sonstige 3 0.24 % 4
99.75 Verabreichung einer neuroprotektiven Substanz 3 0.24 % 3
99.84.11 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, bis 7 Tage 2 0.16 % 2
99.84.41 Einfache protektive Isolierung, bis 7 Tage 1 0.08 % 1
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 12 0.94 % 12
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 14 1.10 % 14
99.B7.13 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 185 bis 360 Aufwandspunkte 29 2.27 % 29
99.B7.14 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 361 bis 552 Aufwandspunkte 15 1.18 % 15
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 9 0.71 % 9
99.B8.12 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 120 bis 184 Aufwandspunkte 5 0.39 % 5
99.B8.13 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 185 bis 360 Aufwandspunkte 7 0.55 % 7
99.B8.14 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 361 bis 552 Aufwandspunkte 1 0.08 % 1
99.B8.16 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 829 bis 1104 Aufwandspunkte 1 0.08 % 1
99.BA.11 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls in Stroke Center (SC), mindestens 24 Stunden bis höchstens 72 Stunden 2 0.16 % 2
99.BA.12 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls in Stroke Center (SC) 111 8.71 % 112
99.C1.10 Pflege-Komplexbehandlung, 11 bis 15 Aufwandspunkte 3 0.24 % 3
99.C1.11 Pflege-Komplexbehandlung, 16 bis 20 Aufwandspunkte 1 0.08 % 1