DRG B86Z - Rückenmarkkompression, nicht näher bezeichnet und Krankheit des Rückenmarkes, nicht näher bezeichnet

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.426
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 11
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 3 (0.352)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 23 (0.137)
Verlegungsabschlag 0.117


Alle

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 37 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.05%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%
Anzahl Fälle: 33 (89.2%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.05%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 15'880.98 CHF

Median: 10'658.72 CHF

Standardabweichung: 16'833.32

Homogenitätskoeffizient: 0.49

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
G95.2 Rückenmarkkompression, nicht näher bezeichnet 9 24.32 %
G95.88 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Rückenmarkes 14 37.84 %
G95.9 Krankheit des Rückenmarkes, nicht näher bezeichnet 14 37.84 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 5.56 %
C25.2 Bösartige Neubildung: Pankreasschwanz 1 2.78 %
C61 Bösartige Neubildung der Prostata 1 2.78 %
C78.1 Sekundäre bösartige Neubildung des Mediastinums 1 2.78 %
C79.5 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 2 5.56 %
C79.7 Sekundäre bösartige Neubildung der Nebenniere 1 2.78 %
D47.2 Monoklonale Gammopathie unbestimmter Signifikanz [MGUS] 2 5.56 %
D52.9 Folsäure-Mangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
D64.8 Sonstige näher bezeichnete Anämien 2 5.56 %
D68.30 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 1 2.78 %
D69.41 Sonstige primäre Thrombozytopenie: Nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 2.78 %
E03.9 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
E10.90 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 2.78 %
E11.40 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit neurologischen Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 2.78 %
E43 Nicht näher bezeichnete erhebliche Energie- und Eiweißmangelernährung 1 2.78 %
E44.0 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 2.78 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 1 2.78 %
E50.9 Vitamin-A-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
E53.0 Riboflavinmangel 1 2.78 %
E53.8 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 2 5.56 %
E54 Askorbinsäuremangel 1 2.78 %
E61.1 Eisenmangel 1 2.78 %
E66.00 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 1 2.78 %
E66.91 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 1 2.78 %
E78.0 Reine Hypercholesterinämie 4 11.11 %
E78.9 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
E83.38 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 1 2.78 %
E83.4 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 1 2.78 %
E87.5 Hyperkaliämie 1 2.78 %
E87.6 Hypokaliämie 3 8.33 %
E88.2 Lipomatose, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
E89.3 Hypopituitarismus nach medizinischen Maßnahmen 1 2.78 %
F03 Nicht näher bezeichnete Demenz 1 2.78 %
F06.2 Organische wahnhafte [schizophreniforme] Störung 1 2.78 %
F10.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom 2 5.56 %
F10.4 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom mit Delir 1 2.78 %
F13.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika: Abhängigkeitssyndrom 1 2.78 %
F32.9 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 2 5.56 %
F41.2 Angst und depressive Störung, gemischt 1 2.78 %
F42.9 Zwangsstörung, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
F43.0 Akute Belastungsreaktion 1 2.78 %
F60.8 Sonstige spezifische Persönlichkeitsstörungen 1 2.78 %
G20.90 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 1 2.78 %
G31.2 Degeneration des Nervensystems durch Alkohol 1 2.78 %
G40.8 Sonstige Epilepsien 1 2.78 %
G47.31 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 2 5.56 %
G55.2 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei Spondylose {M47.-} 1 2.78 %
G62.0 Arzneimittelinduzierte Polyneuropathie 1 2.78 %
G62.1 Alkohol-Polyneuropathie 1 2.78 %
G62.88 Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien 1 2.78 %
G63.2 Diabetische Polyneuropathie {E10-E14, vierte Stelle .4} 1 2.78 %
G81.9 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 3 8.33 %
G82.13 Spastische Paraparese und Paraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 2 5.56 %
G82.19 Spastische Paraparese und Paraplegie: Nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
G82.23 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 3 8.33 %
G82.29 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
G82.43 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 2.78 %
G82.61 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C4-C5 1 2.78 %
G82.63 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th1-Th6 1 2.78 %
G82.64 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th7-Th10 1 2.78 %
G82.65 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th11-L1 1 2.78 %
G82.69 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
G83.0 Diparese und Diplegie der oberen Extremitäten 1 2.78 %
G83.1 Monoparese und Monoplegie einer unteren Extremität 2 5.56 %
G95.1 Vaskuläre Myelopathien 1 2.78 %
G95.81 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 1 2.78 %
G96.1 Krankheiten der Meningen, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
G99.2 Myelopathie bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 2.78 %
H02.4 Ptosis des Augenlides 1 2.78 %
H20.8 Sonstige Iridozyklitis 1 2.78 %
H40.1 Primäres Weitwinkelglaukom 2 5.56 %
H50.6 Mechanisch bedingter Strabismus 1 2.78 %
H53.4 Gesichtsfelddefekte 1 2.78 %
I10.00 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 4 11.11 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 5 13.89 %
I10.91 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 2.78 %
I11.90 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 5.56 %
I25.19 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
I27.9 Pulmonale Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
I48.10 Vorhofflimmern: Paroxysmal 1 2.78 %
I48.19 Vorhofflimmern: Nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
I63.8 Sonstiger Hirninfarkt 1 2.78 %
I67.9 Zerebrovaskuläre Krankheit, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
I70.22 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Ruheschmerzen 1 2.78 %
I80.0 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis oberflächlicher Gefäße der unteren Extremitäten 1 2.78 %
I83.9 Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung 1 2.78 %
I84.2 Innere Hämorrhoiden ohne Komplikation 1 2.78 %
I89.0 Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
J00 Akute Rhinopharyngitis [Erkältungsschnupfen] 1 2.78 %
J45.9 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
J96.90 Respiratorische Insuffizienz, nicht näher bezeichnet: Typ I [hypoxisch] 1 2.78 %
K52.1 Toxische Gastroenteritis und Kolitis 1 2.78 %
K52.8 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis 1 2.78 %
K56.4 Sonstige Obturation des Darmes 1 2.78 %
K59.0 Obstipation 2 5.56 %
K59.2 Neurogene Darmstörung, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
K70.4 Alkoholisches Leberversagen 1 2.78 %
K75.4 Autoimmune Hepatitis 1 2.78 %
K80.40 Gallengangsstein mit Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion 1 2.78 %
K90.0 Zöliakie 1 2.78 %
M06.99 Chronische Polyarthritis, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 2.78 %
M10.97 Gicht, nicht näher bezeichnet: Knöchel und Fuß 1 2.78 %
M35.2 Behçet-Krankheit 1 2.78 %
M43.16 Spondylolisthesis: Lumbalbereich 1 2.78 %
M47.26 Sonstige Spondylose mit Radikulopathie: Lumbalbereich 1 2.78 %
M47.80 Sonstige Spondylose: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule 1 2.78 %
M47.86 Sonstige Spondylose: Lumbalbereich 2 5.56 %
M48.02 Spinal(kanal)stenose: Zervikalbereich 3 8.33 %
M48.06 Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich 1 2.78 %
M48.54 Wirbelkörperkompression, anderenorts nicht klassifiziert: Thorakalbereich 1 2.78 %
M50.0 Zervikaler Bandscheibenschaden mit Myelopathie {G99.2} 1 2.78 %
M54.12 Radikulopathie: Zervikalbereich 2 5.56 %
M54.16 Radikulopathie: Lumbalbereich 1 2.78 %
M54.17 Radikulopathie: Lumbosakralbereich 1 2.78 %
M54.5 Kreuzschmerz 1 2.78 %
M79.67 Schmerzen in den Extremitäten: Knöchel und Fuß 1 2.78 %
M80.99 Nicht näher bezeichnete Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 2.78 %
M81.99 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 2.78 %
M99.63 Stenose der Foramina intervertebralia, knöchern oder durch Subluxation: Lumbalbereich 1 2.78 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 2.78 %
N18.3 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 1 2.78 %
N18.9 Chronische Nierenkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
N30.0 Akute Zystitis 1 2.78 %
N31.2 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 2 5.56 %
N39.41 Überlaufinkontinenz 2 5.56 %
N39.48 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 2.78 %
N40 Prostatahyperplasie 2 5.56 %
R15 Stuhlinkontinenz 1 2.78 %
R20.1 Hypästhesie der Haut 1 2.78 %
R20.2 Parästhesie der Haut 1 2.78 %
R25.2 Krämpfe und Spasmen der Muskulatur 1 2.78 %
R26.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 1 2.78 %
R27.0 Ataxie, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
R33 Harnverhaltung 1 2.78 %
R50.9 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
R52.1 Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz 1 2.78 %
R52.2 Sonstiger chronischer Schmerz 1 2.78 %
R91 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Lunge 2 5.56 %
T90.5 Folgen einer intrakraniellen Verletzung 1 2.78 %
T91.1 Folgen einer Fraktur der Wirbelsäule 1 2.78 %
T91.8 Folgen sonstiger näher bezeichneter Verletzungen des Halses und des Rumpfes 1 2.78 %
T98.3 Folgen von Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
U80.5 Enterobacter, Citrobacter und Serratia mit Resistenz gegen Carbapeneme, Chinolone oder Amikacin 1 2.78 %
Y57.9 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 2 5.56 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 1 2.78 %
Z22.3 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 2.78 %
Z29.0 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 2.78 %
Z48.8 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 1 2.78 %
Z51.88 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 1 2.78 %
Z86.1 Infektiöse oder parasitäre Krankheiten in der Eigenanamnese 1 2.78 %
Z92.1 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 2 5.56 %
Z92.2 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 2.78 %
Z93.3 Vorhandensein eines Kolostomas 1 2.78 %
Z94.4 Zustand nach Lebertransplantation 1 2.78 %
Z97.8 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 1 2.78 %
Z98.1 Zustand nach Arthrodese 1 2.78 %
Z98.8 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 2 5.56 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
03.31 Lumbalpunktion 13 13.54 % 14
48.23 Starre Rektosigmoidoskopie 1 1.04 % 1
51.85 Endoskopische Sphinkterotomie und Papillotomie 1 1.04 % 1
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 1.04 % 1
87.03 Computertomographie des Schädels 2 2.08 % 2
87.04.11 Computertomografie des Halses 1 1.04 % 1
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 1 1.04 % 1
88.38.40 Computertomographie der Wirbelsäule 2 2.08 % 2
88.72.20 Echokardiagraphie, transoesophageal, n.n.bez. 1 1.04 % 1
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 6 6.25 % 6
88.91.11 Funktionelle Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 1.04 % 1
88.91.99 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm, sonstige 1 1.04 % 1
88.94.16 MRI-Fuss und Sprunggelenke, Fussgelenke 1 1.04 % 1
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 2 2.08 % 2
88.97.12 Ganzkörper-MRI 1 1.04 % 1
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 19 19.79 % 24
89.0A.12 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 2 bis 3 Mal während des Aufenthaltes 1 1.04 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 2 2.08 % 2
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 1 1.04 % 1
89.15.00 Sonstige nicht invasive neurologische Funktionsstudien, n.n.bez. 1 1.04 % 1
89.15.10 Somatosensibel evozierte Potentiale (SEP) 8 8.33 % 8
89.15.11 Motorisch evozierte Potentiale (MEP) 8 8.33 % 9
89.15.20 Untersuchung der sensiblen Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) 3 3.12 % 3
89.15.21 Untersuchung der motorischen Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) 3 3.12 % 3
89.15.99 Sonstige nicht invasive neurologische Funktionsstudien, sonstige 1 1.04 % 1
92.11.00 Positronenemissionstomographie des Gehirns 1 1.04 % 1
92.19.01 Positronenemissionstomographie des gesamten Körperstammes 1 1.04 % 1
93.39.99 Sonstige Physiotherapie, sonstige 1 1.04 % 1
93.90.11 CPAP Ersteinstellung 1 1.04 % 1
94.8X.20 Psychosoziale Beratung des Patienten, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.04 % 1
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 1.04 % 1
95.23 Visuell evozierte Potentiale [VEP] 1 1.04 % 1
99.06.99 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, sonstige 1 1.04 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 1.04 % 1
99.84.11 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, bis 7 Tage 1 1.04 % 1
99.84.19 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, mehr Tage 1 1.04 % 1
99.A6.11 Neurologische Komplexdiagnostik, mit neurometabolischer Labordiagnostik und/oder infektiologischer/autoimmunentzündlicher Labordiagnostik 1 1.04 % 1
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 1.04 % 1
99.B8.12 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 120 bis 184 Aufwandspunkte 1 1.04 % 1