DRG B90A - IMC Komplexbehandlung > 1104 Aufwandspunkte oder neurologische Frührehabilitation ab 20 Behandlungstagen bei Krankheiten und Störungen des Nervensystems

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 9.058
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 31.3
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 9 (0.83)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 49 (0.284)
Verlegungsabschlag 0.257


Alle

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 25 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.04%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 120'244.03 CHF

Median: 94'890.87 CHF

Standardabweichung: 56'031.07

Homogenitätskoeffizient: 0.68

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A32.1 Meningitis und Meningoenzephalitis durch Listerien 1 4.00 %
D44.4 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Ductus craniopharyngealis 1 4.00 %
G04.8 Sonstige Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis 1 4.00 %
G41.8 Sonstiger Status epilepticus 1 4.00 %
G41.9 Status epilepticus, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
G93.80 Apallisches Syndrom 1 4.00 %
I60.0 Subarachnoidalblutung, vom Karotissiphon oder der Karotisbifurkation ausgehend 2 8.00 %
I60.2 Subarachnoidalblutung, von der A. communicans anterior ausgehend 2 8.00 %
I60.3 Subarachnoidalblutung, von der A. communicans posterior ausgehend 1 4.00 %
I60.6 Subarachnoidalblutung, von sonstigen intrakraniellen Arterien ausgehend 1 4.00 %
I60.8 Sonstige Subarachnoidalblutung 2 8.00 %
I61.0 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal 1 4.00 %
I61.4 Intrazerebrale Blutung in das Kleinhirn 1 4.00 %
I63.2 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien 1 4.00 %
I63.3 Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien 1 4.00 %
I63.4 Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien 2 8.00 %
I63.5 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien 1 4.00 %
I65.2 Verschluss und Stenose der A. carotis 1 4.00 %
I67.7 Zerebrale Arteriitis, anderenorts nicht klassifiziert 1 4.00 %
Q28.28 Sonstige angeborene arteriovenöse Fehlbildungen der zerebralen Gefäße 1 4.00 %
S06.5 Traumatische subdurale Blutung 1 4.00 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A41.8 Sonstige näher bezeichnete Sepsis 1 4.00 %
A49.8 Sonstige bakterielle Infektionen nicht näher bezeichneter Lokalisation 3 12.00 %
B37.0 Candida-Stomatitis 1 4.00 %
B95.2 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 4.00 %
B95.5 Nicht näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 4.00 %
B95.6 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 8.00 %
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 5 20.00 %
B96.3 Haemophilus und Moraxella als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 4.00 %
B96.5 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 4.00 %
C50.9 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
D50.0 Eisenmangelanämie nach Blutverlust (chronisch) 1 4.00 %
D52.9 Folsäure-Mangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
D62 Akute Blutungsanämie 1 4.00 %
D64.8 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 4.00 %
D64.9 Anämie, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
D68.30 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 1 4.00 %
D68.9 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
D69.0 Purpura anaphylactoides 1 4.00 %
E06.3 Autoimmunthyreoiditis 1 4.00 %
E11.41 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit neurologischen Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 4.00 %
E11.90 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 3 12.00 %
E20.9 Hypoparathyreoidismus, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
E22.2 Syndrom der inadäquaten Sekretion von Adiuretin 1 4.00 %
E23.0 Hypopituitarismus 1 4.00 %
E23.2 Diabetes insipidus 2 8.00 %
E23.6 Sonstige Störungen der Hypophyse 1 4.00 %
E44.0 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 4.00 %
E44.1 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 1 4.00 %
E55.9 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
E78.0 Reine Hypercholesterinämie 2 8.00 %
E78.8 Sonstige Störungen des Lipoproteinstoffwechsels 2 8.00 %
E78.9 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
E83.38 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 1 4.00 %
E86 Volumenmangel 1 4.00 %
E87.1 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 3 12.00 %
E87.6 Hypokaliämie 1 4.00 %
F05.0 Delir ohne Demenz 1 4.00 %
F05.8 Sonstige Formen des Delirs 1 4.00 %
F05.9 Delir, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
F06.8 Sonstige näher bezeichnete organische psychische Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit 1 4.00 %
F07.8 Sonstige organische Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns 1 4.00 %
F17.1 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Schädlicher Gebrauch 2 8.00 %
F20.9 Schizophrenie, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
F32.8 Sonstige depressive Episoden 1 4.00 %
F32.9 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
G03.9 Meningitis, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
G04.9 Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
G05.0 Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei anderenorts klassifizierten bakteriellen Krankheiten 1 4.00 %
G25.3 Myoklonus 1 4.00 %
G37.9 Demyelinisierende Krankheit des Zentralnervensystems, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
G40.2 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 3 12.00 %
G40.4 Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome 1 4.00 %
G40.8 Sonstige Epilepsien 3 12.00 %
G41.8 Sonstiger Status epilepticus 1 4.00 %
G45.39 Amaurosis fugax: Verlauf der Rückbildung nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
G46.3 Hirnstammsyndrom {I60-I67} 1 4.00 %
G51.0 Fazialisparese 3 12.00 %
G63.2 Diabetische Polyneuropathie {E10-E14, vierte Stelle .4} 1 4.00 %
G81.0 Schlaffe Hemiparese und Hemiplegie 2 8.00 %
G81.1 Spastische Hemiparese und Hemiplegie 2 8.00 %
G81.9 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 10 40.00 %
G82.22 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische komplette Querschnittlähmung 1 4.00 %
G82.43 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 4.00 %
G82.53 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 2 8.00 %
G82.69 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
G83.2 Monoparese und Monoplegie einer oberen Extremität 1 4.00 %
G83.80 Locked-in-Syndrom 1 4.00 %
G91.0 Hydrocephalus communicans 4 16.00 %
G91.8 Sonstiger Hydrozephalus 2 8.00 %
G93.5 Compressio cerebri 3 12.00 %
G93.6 Hirnödem 2 8.00 %
G93.88 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Gehirns 1 4.00 %
G94.2 Hydrozephalus bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 2 8.00 %
G96.1 Krankheiten der Meningen, anderenorts nicht klassifiziert 1 4.00 %
G97.88 Sonstige Krankheiten des Nervensystems nach medizinischen Maßnahmen 1 4.00 %
H40.9 Glaukom, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
H47.4 Affektionen des Chiasma opticum 1 4.00 %
H49.0 Lähmung des N. oculomotorius [III. Hirnnerv] 1 4.00 %
H49.8 Sonstiger Strabismus paralyticus 1 4.00 %
H53.8 Sonstige Sehstörungen 1 4.00 %
H55 Nystagmus und sonstige abnorme Augenbewegungen 2 8.00 %
H61.0 Perichondritis des äußeren Ohres 1 4.00 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 10 40.00 %
I10.91 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 4.00 %
I11.00 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 4.00 %
I11.01 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 2 8.00 %
I11.90 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 4.00 %
I21.4 Akuter subendokardialer Myokardinfarkt 2 8.00 %
I25.11 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ein-Gefäß-Erkrankung 1 4.00 %
I25.19 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 3 12.00 %
I26.9 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale 1 4.00 %
I34.0 Mitralklappeninsuffizienz 2 8.00 %
I34.1 Mitralklappenprolaps 1 4.00 %
I47.1 Supraventrikuläre Tachykardie 1 4.00 %
I48.10 Vorhofflimmern: Paroxysmal 3 12.00 %
I48.19 Vorhofflimmern: Nicht näher bezeichnet 4 16.00 %
I50.01 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 1 4.00 %
I50.13 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung 1 4.00 %
I50.14 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe 1 4.00 %
I60.0 Subarachnoidalblutung, vom Karotissiphon oder der Karotisbifurkation ausgehend 1 4.00 %
I60.4 Subarachnoidalblutung, von der A. basilaris ausgehend 1 4.00 %
I61.2 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
I61.3 Intrazerebrale Blutung in den Hirnstamm 1 4.00 %
I61.4 Intrazerebrale Blutung in das Kleinhirn 1 4.00 %
I61.5 Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung 2 8.00 %
I61.8 Sonstige intrazerebrale Blutung 2 8.00 %
I62.09 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
I63.4 Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien 1 4.00 %
I63.5 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien 1 4.00 %
I63.8 Sonstiger Hirninfarkt 1 4.00 %
I67.10 Zerebrales Aneurysma (erworben) 4 16.00 %
I67.2 Zerebrale Atherosklerose 1 4.00 %
I67.80 Vasospasmen bei Subarachnoidalblutung 4 16.00 %
I69.1 Folgen einer intrazerebralen Blutung 1 4.00 %
I69.3 Folgen eines Hirninfarktes 1 4.00 %
I70.9 Generalisierte und nicht näher bezeichnete Atherosklerose 1 4.00 %
I72.0 Aneurysma und Dissektion der A. carotis 4 16.00 %
I78.8 Sonstige Krankheiten der Kapillaren 1 4.00 %
I80.3 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis der unteren Extremitäten, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
J13 Pneumonie durch Streptococcus pneumoniae 1 4.00 %
J14 Pneumonie durch Haemophilus influenzae 1 4.00 %
J15.0 Pneumonie durch Klebsiella pneumoniae 2 8.00 %
J15.2 Pneumonie durch Staphylokokken 1 4.00 %
J15.5 Pneumonie durch Escherichia coli 1 4.00 %
J15.6 Pneumonie durch andere aerobe gramnegative Bakterien 1 4.00 %
J15.9 Bakterielle Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
J18.1 Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
J38.00 Lähmung der Stimmlippen und des Kehlkopfes: Nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
J38.3 Sonstige Krankheiten der Stimmlippen 1 4.00 %
J43.9 Emphysem, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
J44.09 Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
J69.0 Pneumonie durch Nahrung oder Erbrochenes 4 16.00 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 4.00 %
J94.2 Hämatothorax 1 4.00 %
J96.01 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 1 4.00 %
J98.1 Lungenkollaps 1 4.00 %
K22.7 Barrett-Ösophagus 1 4.00 %
K44.9 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 4.00 %
K56.0 Paralytischer Ileus 2 8.00 %
K76.2 Zentrale hämorrhagische Lebernekrose 1 4.00 %
L27.0 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 4.00 %
L40.9 Psoriasis, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
L53.8 Sonstige näher bezeichnete erythematöse Krankheiten 1 4.00 %
L89.18 Dekubitus 2. Grades: Sonstige Lokalisationen der unteren Extremität 1 4.00 %
L98.9 Krankheit der Haut und der Unterhaut, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
M54.88 Sonstige Rückenschmerzen: Sakral- und Sakrokokzygealbereich 1 4.00 %
M89.09 Neurodystrophie [Algodystrophie]: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 4.00 %
N08.2 Glomeruläre Krankheiten bei Blutkrankheiten und Störungen mit Beteiligung des Immunsystems 1 4.00 %
N17.0 Akutes Nierenversagen mit Tubulusnekrose 1 4.00 %
N17.9 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
N18.3 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 1 4.00 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 4.00 %
N31.9 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 7 28.00 %
R00.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Herzschlages 1 4.00 %
R06.0 Dyspnoe 1 4.00 %
R06.1 Stridor 1 4.00 %
R07.3 Sonstige Brustschmerzen 1 4.00 %
R09.3 Abnormes Sputum 1 4.00 %
R10.3 Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches 1 4.00 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 1 4.00 %
R13.0 Dysphagie mit Beaufsichtigungspflicht während der Nahrungsaufnahme 3 12.00 %
R13.1 Dysphagie bei absaugpflichtigem Tracheostoma mit (teilweise) geblockter Trachealkanüle 1 4.00 %
R13.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 2 8.00 %
R25.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete abnorme unwillkürliche Bewegungen 1 4.00 %
R26.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 2 8.00 %
R27.0 Ataxie, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
R29.5 Neurologischer Neglect 5 20.00 %
R33 Harnverhaltung 2 8.00 %
R40.0 Somnolenz 4 16.00 %
R40.1 Sopor 1 4.00 %
R40.2 Koma, nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
R41.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Erkennungsvermögen und das Bewusstsein betreffen 3 12.00 %
R45.1 Ruhelosigkeit und Erregung 2 8.00 %
R46.3 Hyperaktivität 1 4.00 %
R47.0 Dysphasie und Aphasie 12 48.00 %
R47.1 Dysarthrie und Anarthrie 4 16.00 %
R47.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Sprech- und Sprachstörungen 2 8.00 %
R49.0 Dysphonie 1 4.00 %
R50.80 Fieber unbekannter Ursache 2 8.00 %
R57.2 Septischer Schock 2 8.00 %
R60.0 Umschriebenes Ödem 1 4.00 %
R60.1 Generalisiertes Ödem 1 4.00 %
R65.0 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 1 4.00 %
S00.04 Oberflächliche Verletzung der behaarten Kopfhaut: Oberflächlicher Fremdkörper (Splitter) 1 4.00 %
S02.0 Schädeldachfraktur 1 4.00 %
S02.1 Schädelbasisfraktur 1 4.00 %
S06.21 Diffuse Hirnkontusionen 1 4.00 %
S06.23 Multiple intrazerebrale und zerebellare Hämatome 1 4.00 %
S06.4 Epidurale Blutung 1 4.00 %
S06.5 Traumatische subdurale Blutung 1 4.00 %
S06.6 Traumatische subarachnoidale Blutung 1 4.00 %
S06.79 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Dauer nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
S22.32 Fraktur einer sonstigen Rippe 1 4.00 %
S27.0 Traumatischer Pneumothorax 1 4.00 %
S27.31 Prellung und Hämatom der Lunge 1 4.00 %
S32.4 Fraktur des Acetabulums 1 4.00 %
S62.60 Fraktur eines sonstigen Fingers: Teil nicht näher bezeichnet 1 4.00 %
S73.01 Luxation der Hüfte: Nach posterior 1 4.00 %
T42.5 Vergiftung: Gemischte Antiepileptika, anderenorts nicht klassifiziert 1 4.00 %
T79.7 Traumatisches subkutanes Emphysem 1 4.00 %
T81.0 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 2 8.00 %
T85.0 Mechanische Komplikation durch einen ventrikulären, intrakraniellen Shunt 1 4.00 %
U52.2 Frührehabilitations-Barthel-Index: -200 bis -76 Punkte 1 4.00 %
U69.00 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 8 32.00 %
U80.0 Staphylococcus aureus mit Resistenz gegen Oxacillin, Glykopeptid-Antibiotika, Chinolone, Streptogramine oder Oxazolidinone 2 8.00 %
U80.3 Enterococcus faecium mit Resistenz gegen Glykopeptid-Antibiotika, Oxazolidinone, Streptogramine, oder mit High-Level-Aminoglykosid-Resistenz 1 4.00 %
U80.4 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 4.00 %
W49.9 Unfall durch Exposition gegenüber mechanischen Kräften unbelebter Objekte 1 4.00 %
X59.9 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 4.00 %
Y57.9 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 5 20.00 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 2 8.00 %
Y82.8 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 2 8.00 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 3 12.00 %
Z22.3 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 4.00 %
Z29.0 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 4.00 %
Z47.8 Sonstige näher bezeichnete orthopädische Nachbehandlung 1 4.00 %
Z48.8 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 4 16.00 %
Z50.8 Sonstige Rehabilitationsmaßnahmen 2 8.00 %
Z51.88 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 1 4.00 %
Z85.1 Bösartige Neubildung der Trachea, der Bronchien oder der Lunge in der Eigenanamnese 2 8.00 %
Z85.3 Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma] in der Eigenanamnese 1 4.00 %
Z87.1 Krankheiten des Verdauungssystems in der Eigenanamnese 1 4.00 %
Z90.0 Verlust von Teilen des Kopfes oder des Halses 1 4.00 %
Z92.1 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 2 8.00 %
Z92.2 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 4.00 %
Z93.0 Vorhandensein eines Tracheostomas 1 4.00 %
Z93.1 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 4.00 %
Z93.6 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 1 4.00 %
Z95.1 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 1 4.00 %
Z95.5 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 1 4.00 %
Z95.88 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 2 8.00 %
Z96.0 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 1 4.00 %
Z96.6 Vorhandensein von orthopädischen Gelenkimplantaten 1 4.00 %
Z96.7 Vorhandensein von anderen Knochen- und Sehnenimplantaten 1 4.00 %
Z98.2 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 2 8.00 %
Z98.8 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 2 8.00 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 3 0.79 % 3
00.40 Massnahme auf einem Gefäss 6 1.57 % 6
00.44 Massnahme auf Gefässbifurkation 1 0.26 % 1
00.45 Einsetzen von einem Gefässstent 1 0.26 % 1
00.4A.02 Einsetzen von 2 Coils 1 0.26 % 1
00.4A.06 Einsetzen von 6 Coils 1 0.26 % 1
00.4A.07 Einsetzen von 7 Coils 1 0.26 % 1
00.4A.08 Einsetzen von 8 Coils 1 0.26 % 1
00.4D Assistierende Stent- und Ballonsysteme 2 0.52 % 2
00.65.11 Perkutanes transluminales Einsetzen von intrakraniellen vaskulären Mikrostents 1 0.26 % 1
00.99.10 Reoperation 3 0.79 % 3
00.99.20 Mikrochirurgische Technik 3 0.79 % 3
00.99.60 Anwendung eines Navigationssystems 2 0.52 % 2
00.99.91 Virtuelle 3D-Rekonstruktionstechnik 2 0.52 % 2
00.99.92 Intraoperative Anwendung der Verfahren 1 0.26 % 1
00.9A.27 (Teil-) resorbierbares Material, biologisch 1 0.26 % 1
01.10 Monitoring des intrakraniellen Drucks 1 0.26 % 1
01.11.99 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an den Hirnhäuten, sonstige 1 0.26 % 1
01.13.99 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie am Gehirn, sonstige 1 0.26 % 1
01.18.10 Geschlossene Biopsie an intrakraniellem Blutgefäss 1 0.26 % 1
01.23.99 Rekraniotomie, sonstige 1 0.26 % 1
01.24.10 Sonstige Kraniotomie mit Dekompression 1 0.26 % 1
01.24.21 Bohrlochtrepanation der Kalotte als Zugang 4 1.05 % 5
01.24.29 Kraniotomie der Kalotte als Zugang, sonstige 2 0.52 % 2
01.25.10 Sonstige Kraniektomie mit Dekompression 1 0.26 % 1
01.31.10 Inzision an den Hirnhäuten zur Entleerung eines subduralen Hämatoms (Hygroms) 1 0.26 % 1
01.31.20 Inzision an den Hirnhäuten zur Drainage von subduraler und subarachnoidaler Flüssigkeit 1 0.26 % 1
01.39.40 Anlegen einer externen Drainage am Liquorsystem (z.B. ventrikulär, zisternal, subdural) 6 1.57 % 11
01.39.50 Entfernung eines intrakraniellen Implantates 1 0.26 % 1
02.06.99 Sonstige Osteoplastik am Schädel (Kranioplastik), sonstige 1 0.26 % 1
02.12.10 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten ohne Kranioplastik 1 0.26 % 1
02.12.21 Sonstige Duraplastik mit Kranioplastik an der Konvexität 2 0.52 % 2
02.34 Ventrikelshunt zu Bauchhöhle und Bauchorganen 5 1.31 % 7
02.41.20 Spülung und Exploration eines Ventrikelshunts, peripherer Teil 1 0.26 % 1
02.42.10 Ersetzen eines Ventrikelshunts, zentraler Teil 1 0.26 % 1
02.42.20 Ersetzen eines Ventrikelshunts, peripherer Teil 1 0.26 % 1
02.43 Entfernen eines Ventrikelshunts 1 0.26 % 1
02.99.30 Implantation oder Wechsel einer intrakraniellen Messsonde 1 0.26 % 1
03.09.44 Inzision von Rückenmark und Rückenmarkhäuten zur Drainage eines intramedullären Hämatoms 1 0.26 % 1
03.09.49 Inzision des Spinalkanals, Rückenmark und Rückenmarkshäuten, sonstige 2 0.52 % 2
03.09.91 Sonstige Dekompression des Spinalkanals 1 0.26 % 1
03.31 Lumbalpunktion 5 1.31 % 11
03.79 Sonstiger Shunt am Spinalkanal 4 1.05 % 5
03.99.10 Operation an intraspinalen Blutgefässen (z.B. Ligatur, Destruktion, Resektion) 1 0.26 % 1
03.99.19 Sonstige Operationen an intraspinalen Blutgefässen 1 0.26 % 1
07.61 Partielle Exzision der Hypophyse, transfrontaler Zugang 1 0.26 % 1
11.0 Entfernen eines intrakornealen Fremdkörpers aus der Kornea mittels Magnet 1 0.26 % 1
21.21 Rhinoskopie 1 0.26 % 1
31.1 Temporäre Tracheostomie 3 0.79 % 3
31.42.99 Laryngoskopie und andere Tracheoskopie, sonstige 1 0.26 % 1
31.69.13 Medialisierung Laryngoplastik durch Injektion 1 0.26 % 1
31.72 Verschluss einer äusseren trachealen Fistel 1 0.26 % 1
33.24.11 Bronchoskopie (fiberoptisch) (starr) mit bronchoalveolärer Lavage 1 0.26 % 1
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 1 0.26 % 3
38.01 Inzision von intrakranialen Gefässen 1 0.26 % 1
38.12 Endarterektomie von anderen Gefässen an Kopf und Hals 1 0.26 % 1
38.61 Sonstige Exzision von intrakraniellen Gefässen 1 0.26 % 1
38.91 Arterielle Katheterisation 1 0.26 % 1
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 0.26 % 1
39.30.12 Anwendung eines Clipsystems an Blutgefäßen 3 0.79 % 3
39.41 Stillung einer Blutung nach vaskulärem Eingriff 1 0.26 % 1
39.51.11 Aneurysma-Clipping intrakraniell 1 0.26 % 1
39.52.11 Sonstige Korrektur eines Aneurysmas von intrakraniellen Blutgefäßen 1 0.26 % 1
39.72.11 Selektive Embolisation von intrakraniellen Gefäßen mit Partikeln oder Metallspiralen 3 0.79 % 3
39.72.21 Selektive Embolisation von extrakraniellen Gefäßen des Kopfes und des Halses mit Partikeln oder Metallspiralen 2 0.52 % 2
39.77.50 Perkutane selektive Thrombolyse von intrakraniellem(n) Gefäss(en) 1 0.26 % 2
39.77.62 Perkutane stentgestützte Thrombektomie an intrakraniellem(n) Gefäss(en) 2 0.52 % 2
41.31 Knochenmarkbiopsie 1 0.26 % 1
43.11 Perkutane [endoskopische] Gastrostomie [PEG] 5 1.31 % 5
45.13.10 Ösophagogastroduodenoskopie 4 1.05 % 5
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 1 0.26 % 1
57.17 Perkutane Zystostomie 2 0.52 % 2
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.26 % 2
78.69.18 Knochenimplantatentfernung an Phalangen der Hand: sonstiges Osteosynthesematerial 1 0.26 % 1
87.03 Computertomographie des Schädels 13 3.41 % 36
87.04.10 Computertomografie des Gesichtsschädel, Nasennebenhöhlen, Oberkiefer, Unterkiefer, Zähne, Kiefergelenke und Schädelbasis 1 0.26 % 2
87.41.11 Computertomographie des Herzens, nativ, in Ruhe 1 0.26 % 1
87.41.99 Comtputertomographie des Thorax, sonstige 7 1.84 % 11
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 5 1.31 % 5
88.38.40 Computertomographie der Wirbelsäule 3 0.79 % 3
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 1 0.26 % 1
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 8 2.10 % 13
88.39.30 Interventionen unter Durchleuchtung 1 0.26 % 1
88.41 Arteriographie der Zerebralarterien 8 2.10 % 9
88.42.10 Arteriographie, oberen Extremitäten und thorakale Aorta 2 0.52 % 2
88.44 Arteriographie anderer intrathorakaler Gefässe 2 0.52 % 2
88.59 Intraoperative Fluoreszenzangiographie der Gefässe 2 0.52 % 2
88.71.11 Duplex-Sonographie der intrakraniellen Arterien 1 0.26 % 1
88.71.14 Duplex-Sonographie der supraaortalen extrakraniellen Arterien und Venen 1 0.26 % 1
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 9 2.36 % 9
88.72.14 Echokardiographie, transthorakal, mit Kontrastmittel 1 0.26 % 1
88.72.21 Echokardiographie, transoesophageal, in Ruhe 2 0.52 % 2
88.72.24 Echokardiographie, transoesophageal, mit Kontrastmittel 1 0.26 % 1
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 1 0.26 % 1
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 0.26 % 1
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 2 0.52 % 2
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 2 0.52 % 2
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 15 3.94 % 28
88.91.11 Funktionelle Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 0.26 % 1
88.92.22 MRI von Herz und zentralen Gefäss in Ruhe, mit Kontrastmittel 1 0.26 % 1
88.92.24 MRI von Herz und zentralen Gefäss mit Belastung und Kontrastmittel 1 0.26 % 1
88.92.29 MRI von Herz und zentralen Gefäss, sonstige 1 0.26 % 1
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 9 2.36 % 10
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 1 0.26 % 2
88.97.16 MRI-Hals 1 0.26 % 1
89.0A.12 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 2 bis 3 Mal während des Aufenthaltes 2 0.52 % 2
89.0A.19 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, häufiger während des Aufenthaltes 1 0.26 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 4 1.05 % 5
89.13.00 Neurologische Untersuchung, n.n.bez. 1 0.26 % 11
89.14.12 Langzeit-Elektroenzephalographie, Dauer mehr als 12 Stunden 2 0.52 % 2
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 13 3.41 % 45
89.15.81 Neuropsychologische Behandlung, 51 bis max. 120 Min 1 0.26 % 1
89.61.10 Überwachung des systemisch-arteriellen Blutdrucks, durch Monitoring 1 0.26 % 1
89.62 Überwachung des zentralvenösen Drucks 1 0.26 % 1
89.65 Messung der systemisch-arteriellen Blutgase 1 0.26 % 1
92.05.11 Myokardperfusionsszintigraphie in Ruhe 1 0.26 % 1
92.05.13 Myokardperfusionsszintigraphie mit pharmakologischer Belastung 1 0.26 % 1
92.05.14 Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT), Myokard 1 0.26 % 1
92.11.00 Positronenemissionstomographie des Gehirns 1 0.26 % 1
92.19.01 Positronenemissionstomographie des gesamten Körperstammes 2 0.52 % 2
93.39.99 Sonstige Physiotherapie, sonstige 1 0.26 % 2
93.83 Ergotherapie 1 0.26 % 2
93.89.09 Rehabilitation, n.a.klass. 1 0.26 % 1
93.89.12 Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation, mindestens 21 bis höchstens 27 Behandlungstage 4 1.05 % 4
93.89.13 Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation, mindestens 28 bis höchstens 41 Behandlungstage 7 1.84 % 7
93.89.15 Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation, mindestens 56 Behandlungstage 1 0.26 % 1
93.89.60 Durchschnittlicher Einsatz von 15 Therapieeinheiten (jeweils von mindestens 30 Minuten) pro Woche 1 0.26 % 1
93.89.61 Durchschnittlicher Einsatz von 20 Therapieeinheiten (jeweils von mindestens 30 Minuten) pro Woche 1 0.26 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 0.26 % 1
94.49 Sonstige Beratung 1 0.26 % 2
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.26 % 1
94.8X.12 Sozialrechtliche Beratung, mehr als 4 Stunden 2 0.52 % 2
94.8X.20 Psychosoziale Beratung des Patienten, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.26 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.26 % 1
94.8X.31 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.26 % 1
94.8X.32 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 4 Stunden 1 0.26 % 1
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 0.52 % 2
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 2 0.52 % 2
94.8X.42 Nachsorgeorganisation, mehr als 4 Stunden 1 0.26 % 1
96.04 Einsetzen eines endotrachealen Tubus 3 0.79 % 3
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 1 0.26 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 10 2.62 % 11
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 5 1.31 % 5
99.06.99 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, sonstige 2 0.52 % 2
99.07.10 Transfusion von Plasma, 1 TE bis 5 TE 2 0.52 % 2
99.10.00 Injektion oder Infusion von thrombolytischer Substanz, n.n.bez. 1 0.26 % 2
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 1 0.26 % 1
99.25.01 Nicht komplexe Chemotherapie 2 0.52 % 3
99.75 Verabreichung einer neuroprotektiven Substanz 2 0.52 % 3
99.84.11 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, bis 7 Tage 1 0.26 % 1
99.84.13 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, 15 bis 21 Tage 1 0.26 % 1
99.84.21 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Tröpfchentyp, bis 7 Tage 1 0.26 % 1
99.84.40 Einfache protektive Isolierung, n.n.bez. 1 0.26 % 1
99.84.41 Einfache protektive Isolierung, bis 7 Tage 1 0.26 % 1
99.A6.11 Neurologische Komplexdiagnostik, mit neurometabolischer Labordiagnostik und/oder infektiologischer/autoimmunentzündlicher Labordiagnostik 2 0.52 % 2
99.B3.19 Komplexbehandlung bei schwerbehandelbarer Epilepsie, mehr Behandlungstage 3 0.79 % 3
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.B7.13 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 185 bis 360 Aufwandspunkte 8 2.10 % 8
99.B7.14 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 361 bis 552 Aufwandspunkte 6 1.57 % 6
99.B7.18 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 1381 bis 1656 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.B8.14 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 361 bis 552 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.B8.15 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 553 bis 828 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.B8.16 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 829 bis 1104 Aufwandspunkte 2 0.52 % 2
99.B8.17 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1105 bis 1380 Aufwandspunkte 7 1.84 % 7
99.B8.18 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1381 bis 1656 Aufwandspunkte 5 1.31 % 5
99.B8.1E IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 2761 bis 3220 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.BA.11 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls in Stroke Center (SC), mindestens 24 Stunden bis höchstens 72 Stunden 1 0.26 % 1
99.BA.12 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls in Stroke Center (SC) 5 1.31 % 5
99.C1.11 Pflege-Komplexbehandlung, 16 bis 20 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.C1.13 Pflege-Komplexbehandlung, 26 bis 30 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.C1.14 Pflege-Komplexbehandlung, 31 bis 35 Aufwandspunkte 2 0.52 % 2
99.C1.15 Pflege-Komplexbehandlung, 36 bis 40 Aufwandspunkte 1 0.26 % 1
99.C1.1C Pflege-Komplexbehandlung, 66 und mehr Aufwandspunkte 1 0.26 % 1