DRG G71A - Andere mässig schwere Erkrankungen der Verdauungsorgane, Alter < 16 Jahre

MDC 06 - Krankheiten und Störungen der Verdauungsorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.711
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 3.7
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.44)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 9 (0.125)
Verlegungsabschlag 0.132


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 140 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.14%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.02%
Anzahl Fälle: 82 (58.6%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.09%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 51 (36.4%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 7.18%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.43%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 6'526.71 CHF

Median: 4'121.15 CHF

Standardabweichung: 9'396.01

Homogenitätskoeffizient: 0.41

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
E84.1 Zystische Fibrose mit Darmmanifestationen 11 7.86 %
I84.8 Nicht näher bezeichnete Hämorrhoiden mit sonstigen Komplikationen 1 0.71 %
K35.2 Akute Appendizitis mit generalisierter Peritonitis 1 0.71 %
K35.31 Akute Appendizitis mit lokalisierter Peritonitis mit Perforation oder Ruptur 4 2.86 %
K40.00 Doppelseitige Hernia inguinalis mit Einklemmung, ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 0.71 %
K40.20 Doppelseitige Hernia inguinalis, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 0.71 %
K40.30 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 11 7.86 %
K40.90 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 19 13.57 %
K40.91 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Rezidivhernie 1 0.71 %
K42.0 Hernia umbilicalis mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 0.71 %
K52.1 Toxische Gastroenteritis und Kolitis 1 0.71 %
K59.3 Megakolon, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.71 %
K60.0 Akute Analfissur 4 2.86 %
K61.0 Analabszess 10 7.14 %
K61.1 Rektalabszess 1 0.71 %
K62.0 Analpolyp 2 1.43 %
K62.2 Analprolaps 1 0.71 %
K62.3 Rektumprolaps 1 0.71 %
K62.4 Stenose des Anus und des Rektums 2 1.43 %
K62.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Anus und des Rektums 3 2.14 %
K63.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Darmes 4 2.86 %
K92.9 Krankheit des Verdauungssystems, nicht näher bezeichnet 1 0.71 %
P78.3 Nichtinfektiöse Diarrhoe beim Neugeborenen 1 0.71 %
P78.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Verdauungssystems in der Perinatalperiode 18 12.86 %
Q39.0 Ösophagusatresie ohne Fistel 1 0.71 %
Q39.1 Ösophagusatresie mit Ösophagotrachealfistel 1 0.71 %
Q39.2 Angeborene Ösophagotrachealfistel ohne Atresie 1 0.71 %
Q40.0 Angeborene hypertrophische Pylorusstenose 5 3.57 %
Q41.0 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Duodenums 1 0.71 %
Q42.1 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Rektums ohne Fistel 1 0.71 %
Q42.9 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Dickdarmes, Teil nicht näher bezeichnet 1 0.71 %
Q43.1 Hirschsprung-Krankheit 9 6.43 %
Q43.2 Sonstige angeborene Funktionsstörungen des Kolons 1 0.71 %
Q43.6 Angeborene Fistel des Rektums und des Anus 2 1.43 %
Q43.7 Kloakenpersistenz 2 1.43 %
Q43.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Darmes 1 0.71 %
Q79.3 Gastroschisis 1 0.71 %
Q79.4 Bauchdeckenaplasie-Syndrom 1 0.71 %
Q89.3 Situs inversus 1 0.71 %
S36.3 Verletzung des Magens 1 0.71 %
S36.49 Verletzung: Sonstiger und mehrere Teile des Dünndarmes 1 0.71 %
S36.6 Verletzung des Rektums 2 1.43 %
S36.82 Verletzung: Mesenterium 1 0.71 %
S36.9 Verletzung eines nicht näher bezeichneten intraabdominalen Organes 1 0.71 %
Z43.1 Versorgung eines Gastrostomas 4 2.86 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A08.2 Enteritis durch Adenoviren 1 1.14 %
A63.0 Anogenitale (venerische) Warzen 3 3.41 %
B00.0 Ekzema herpeticatum Kaposi 1 1.14 %
B08.1 Molluscum contagiosum 1 1.14 %
B37.0 Candida-Stomatitis 1 1.14 %
B37.2 Kandidose der Haut und der Nägel 1 1.14 %
B49 Nicht näher bezeichnete Mykose 1 1.14 %
B95.48 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.14 %
B95.6 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.27 %
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 3.41 %
B96.5 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.27 %
B96.6 Bacteroides fragilis [B. fragilis] und andere gramnegative Anaerobier als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.14 %
B97.8 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.14 %
D50.8 Sonstige Eisenmangelanämien 1 1.14 %
D50.9 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 4 4.55 %
D64.8 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 1.14 %
D64.9 Anämie, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
D68.9 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
D69.61 Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet: Nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 1.14 %
D70.0 Angeborene Agranulozytose und Neutropenie 1 1.14 %
D82.8 Immundefekte in Verbindung mit anderen näher bezeichneten schweren Defekten 1 1.14 %
D90 Immunkompromittierung nach Bestrahlung, Chemotherapie und sonstigen immunsuppressiven Maßnahmen 1 1.14 %
E10.90 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 1.14 %
E13.61 Sonstiger näher bezeichneter Diabetes mellitus: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 1.14 %
E13.90 Sonstiger näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 1.14 %
E23.0 Hypopituitarismus 2 2.27 %
E45 Entwicklungsverzögerung durch Energie- und Eiweißmangelernährung 2 2.27 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.14 %
E55.9 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 2 2.27 %
E56.9 Vitaminmangel, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
E66.90 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 1 1.14 %
E72.2 Störungen des Harnstoffzyklus 2 2.27 %
E72.4 Störungen des Ornithinstoffwechsels 1 1.14 %
E84.0 Zystische Fibrose mit Lungenmanifestationen 7 7.95 %
E84.1 Zystische Fibrose mit Darmmanifestationen 1 1.14 %
E84.88 Zystische Fibrose mit sonstigen Manifestationen 1 1.14 %
E86 Volumenmangel 4 4.55 %
E87.1 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 1 1.14 %
E87.2 Azidose 1 1.14 %
F32.9 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
F43.8 Sonstige Reaktionen auf schwere Belastung 1 1.14 %
F83 Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen 1 1.14 %
F84.0 Frühkindlicher Autismus 1 1.14 %
F89 Nicht näher bezeichnete Entwicklungsstörung 1 1.14 %
F90.0 Einfache Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung 1 1.14 %
G40.3 Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome 1 1.14 %
G40.9 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
G47.31 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 1.14 %
G71.3 Mitochondriale Myopathie, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.14 %
G80.0 Spastische tetraplegische Zerebralparese 1 1.14 %
G93.4 Enzephalopathie, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
H65.2 Chronische seröse Otitis media 1 1.14 %
H66.9 Otitis media, nicht näher bezeichnet 2 2.27 %
H73.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Trommelfells 1 1.14 %
H90.3 Beidseitiger Hörverlust durch Schallempfindungsstörung 1 1.14 %
H90.8 Kombinierter Hörverlust durch Schallleitungs- und Schallempfindungsstörung, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.14 %
J06.9 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 5 5.68 %
J20.9 Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
J32.8 Sonstige chronische Sinusitis 1 1.14 %
J47 Bronchiektasen 1 1.14 %
J96.19 Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
J98.0 Krankheiten der Bronchien, anderenorts nicht klassifiziert 2 2.27 %
J98.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Atemwege 1 1.14 %
K07.1 Anomalien des Kiefer-Schädelbasis-Verhältnisses 1 1.14 %
K21.9 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 1.14 %
K30 Dyspepsie 1 1.14 %
K55.1 Chronische Gefäßkrankheiten des Darmes 1 1.14 %
K56.1 Invagination 4 4.55 %
K56.4 Sonstige Obturation des Darmes 2 2.27 %
K56.6 Sonstiger und nicht näher bezeichneter mechanischer Ileus 1 1.14 %
K59.0 Obstipation 11 12.50 %
K59.8 Sonstige näher bezeichnete funktionelle Darmstörungen 1 1.14 %
K59.9 Funktionelle Darmstörung, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
K60.4 Rektalfistel 1 1.14 %
K62.4 Stenose des Anus und des Rektums 1 1.14 %
K72.1 Chronisches Leberversagen 1 1.14 %
K74.6 Sonstige und nicht näher bezeichnete Zirrhose der Leber 1 1.14 %
K86.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Pankreas 1 1.14 %
K87.1 Krankheiten des Pankreas bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 5 5.68 %
K90.4 Malabsorption durch Intoleranz, anderenorts nicht klassifiziert 2 2.27 %
K91.3 Postoperativer Darmverschluss 1 1.14 %
K93.8 Krankheiten sonstiger näher bezeichneter Verdauungsorgane bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.14 %
L21.1 Seborrhoisches Ekzem der Kinder 1 1.14 %
L29.0 Pruritus ani 1 1.14 %
L92.3 Fremdkörpergranulom der Haut und der Unterhaut 2 2.27 %
N39.48 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 1.14 %
P27.1 Bronchopulmonale Dysplasie mit Ursprung in der Perinatalperiode 2 2.27 %
P28.4 Sonstige Apnoe beim Neugeborenen 1 1.14 %
P61.0 Transitorische Thrombozytopenie beim Neugeborenen 1 1.14 %
P61.2 Anämie bei Prämaturität 1 1.14 %
P70.4 Sonstige Hypoglykämie beim Neugeborenen 1 1.14 %
P78.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Verdauungssystems in der Perinatalperiode 1 1.14 %
P92.2 Trinkunlust beim Neugeborenen 1 1.14 %
P92.4 Überernährung beim Neugeborenen 1 1.14 %
P94.2 Angeborene Muskelhypotonie 1 1.14 %
Q02 Mikrozephalie 1 1.14 %
Q06.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks 1 1.14 %
Q14.8 Sonstige angeborene Fehlbildungen des hinteren Augenabschnittes 1 1.14 %
Q17.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Ohres 1 1.14 %
Q18.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Gesichtes und des Halses 1 1.14 %
Q21.0 Ventrikelseptumdefekt 3 3.41 %
Q21.1 Vorhofseptumdefekt 3 3.41 %
Q21.2 Defekt des Vorhof- und Kammerseptums 1 1.14 %
Q22.1 Angeborene Pulmonalklappenstenose 1 1.14 %
Q22.8 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Trikuspidalklappe 1 1.14 %
Q23.3 Angeborene Mitralklappeninsuffizienz 1 1.14 %
Q30.0 Choanalatresie 1 1.14 %
Q31.5 Angeborene Laryngomalazie 1 1.14 %
Q42.2 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Anus mit Fistel 1 1.14 %
Q43.7 Kloakenpersistenz 1 1.14 %
Q43.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Darmes 1 1.14 %
Q45.1 Pancreas anulare 1 1.14 %
Q52.0 Angeborenes Fehlen der Vagina 1 1.14 %
Q52.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane 1 1.14 %
Q53.2 Nondescensus testis, beidseitig 1 1.14 %
Q54.0 Glanduläre Hypospadie 1 1.14 %
Q55.6 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Penis 1 1.14 %
Q62.0 Angeborene Hydronephrose 1 1.14 %
Q62.7 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 1 1.14 %
Q75.3 Makrozephalie 1 1.14 %
Q87.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 2 2.27 %
Q89.7 Multiple angeborene Fehlbildungen, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.14 %
Q90.9 Down-Syndrom, nicht näher bezeichnet 2 2.27 %
R00.0 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
R06.88 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen der Atmung 1 1.14 %
R10.4 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 3 3.41 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 3 3.41 %
R13.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 1 1.14 %
R14 Flatulenz und verwandte Zustände 2 2.27 %
R15 Stuhlinkontinenz 2 2.27 %
R16.2 Hepatomegalie verbunden mit Splenomegalie, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.14 %
R19.5 Sonstige Stuhlveränderungen 1 1.14 %
R33 Harnverhaltung 1 1.14 %
R52.9 Schmerz, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
R53 Unwohlsein und Ermüdung 1 1.14 %
R63.3 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 2 2.27 %
R63.4 Abnorme Gewichtsabnahme 1 1.14 %
R68.1 Unspezifische Symptome im Kleinkindalter 2 2.27 %
R94.1 Abnorme Ergebnisse von Funktionsprüfungen des peripheren Nervensystems und bestimmter Sinnesorgane 1 1.14 %
S06.0 Gehirnerschütterung 1 1.14 %
S36.81 Verletzung: Peritoneum 1 1.14 %
T62.9 Toxische Wirkung: Schädliche Substanz, die mit der Nahrung aufgenommen wurde, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
T81.4 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.14 %
U80.6 Pseudomonas aeruginosa und andere Nonfermenter mit Resistenz gegen Carbapeneme, Chinolone, Amikacin, Ceftazidim oder Piperacillin/Tazobactam 1 1.14 %
V99 Transportmittelunfall 2 2.27 %
W64.9 Unfall durch Exposition gegenüber mechanischen Kräften belebter Objekte 1 1.14 %
X49.9 Akzidentelle Vergiftung 1 1.14 %
X59.9 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 3 3.41 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 8 9.09 %
Z01.9 Spezielle Untersuchung, nicht näher bezeichnet 1 1.14 %
Z23.8 Notwendigkeit der Impfung gegen sonstige einzelne bakterielle Krankheiten 1 1.14 %
Z27.8 Notwendigkeit der Impfung gegen sonstige Kombinationen von Infektionskrankheiten 1 1.14 %
Z29.0 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 1.14 %
Z43.1 Versorgung eines Gastrostomas 1 1.14 %
Z43.2 Versorgung eines Ileostomas 1 1.14 %
Z43.3 Versorgung eines Kolostomas 1 1.14 %
Z43.88 Versorgung sonstiger künstlicher Körperöffnungen 1 1.14 %
Z45.20 Anpassung und Handhabung eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 1.14 %
Z48.8 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 4 4.55 %
Z50.8 Sonstige Rehabilitationsmaßnahmen 1 1.14 %
Z51.88 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 3 3.41 %
Z53 Personen, die Einrichtungen des Gesundheitswesens wegen spezifischer Maßnahmen aufgesucht haben, die aber nicht durchgeführt wurden 5 5.68 %
Z63 Andere Kontaktanlässe mit Bezug auf den engeren Familienkreis 1 1.14 %
Z86.7 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 1.14 %
Z87.6 Bestimmte in der Perinatalperiode entstandene Zustände in der Eigenanamnese 5 5.68 %
Z87.7 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 3 3.41 %
Z92.4 Größerer operativer Eingriff in der Eigenanamnese, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.14 %
Z93.2 Vorhandensein eines Ileostomas 2 2.27 %
Z93.3 Vorhandensein eines Kolostomas 1 1.14 %
Z93.5 Vorhandensein eines Zystostomas 1 1.14 %
Z94.2 Zustand nach Lungentransplantation 1 1.14 %
Z95.81 Vorhandensein eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 2 2.27 %
Z96.4 Vorhandensein von endokrinen Implantaten 1 1.14 %
Z98.8 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 2 2.27 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.99.30 Lasertechnik 1 0.71 % 1
20.09.10 Sonstige Myringotomie ohne Paukenröhrcheneinlage 1 0.71 % 1
21.21 Rhinoskopie 1 0.71 % 1
31.42.10 Laryngoskopie 1 0.71 % 1
33.22 Fiberoptische Bronchoskopie 1 0.71 % 1
33.23.11 Bronchoskopie mit starrem Bronchoskop 1 0.71 % 1
33.24.13 Bronchoskopie (fiberoptisch) (starr) mit Exzisions- (Zangen-) Biopsie 1 0.71 % 1
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 0.71 % 1
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 3 2.13 % 3
38.93.99 Venöse Katheterisation, sonstige 1 0.71 % 1
42.23 Sonstige Ösophagoskopie 1 0.71 % 1
42.29.10 Chromoendoskopie am Ösophagus 1 0.71 % 1
43.11 Perkutane [endoskopische] Gastrostomie [PEG] 4 2.84 % 4
44.62 Verschluss einer Gastrostomie 1 0.71 % 1
45.14 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Dünndarm 1 0.71 % 1
45.16 Ösophagogastroduodenoskopie [EGD] mit geschlossener Biopsie 1 0.71 % 1
45.23 Koloskopie 1 0.71 % 1
45.24 Flexible Sigmoidoskopie 1 0.71 % 1
45.25 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Dickdarm 2 1.42 % 2
48.23 Starre Rektosigmoidoskopie 3 2.13 % 3
48.24 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Rektum 11 7.80 % 11
48.99.12 Dilatation oder Bougierung des Rektums 1 0.71 % 4
48.99.99 Sonstige Operationen an Rektum und Perirektalgewebe, sonstige 1 0.71 % 1
49.04 Sonstige Exzision am Perianalgewebe 4 2.84 % 4
49.23 Biopsie am Anus 1 0.71 % 1
49.31 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe am Anus 1 0.71 % 1
49.39 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe am Anus 2 1.42 % 2
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 1 0.71 % 1
57.32 Sonstige Zystoskopie 3 2.13 % 3
70.21 Kolposkopie 2 1.42 % 2
83.98 Injektion eines Lokaltherapeutikums in andere Weichteile 2 1.42 % 2
86.04.99 Sonstige Inzision mit Drainage an Haut und Subkutangewebe, sonstige 1 0.71 % 1
86.3X.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 4 2.84 % 4
86.3X.29 Sonstige Destruktion von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 1 0.71 % 1
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 2 1.42 % 2
88.72.99 Diagnostischer Ultraschall des Herzens, sonstige 1 0.71 % 1
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 5 3.55 % 6
88.76.11 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) mit Gefäss-Sonographie 1 0.71 % 1
88.76.99 Diagnostischer Ultraschall von Abdomen und Retroperitoneum, sonstige 1 0.71 % 1
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 1 0.71 % 2
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 0.71 % 1
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 1 0.71 % 1
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 5 3.55 % 5
89.04 Sonstige Befragung und Beurteilung 1 0.71 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 4 2.84 % 4
89.0A.41 Multimodale Ernährungstherapie, 3 bis 6 Tage 1 0.71 % 1
89.0A.44 Multimodale Ernährungstherapie, mind. 21 Tage 1 0.71 % 1
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 1 0.71 % 1
89.38.15 Oxy-Cardio-Respirogramm bei stationärer Überwachung 2 1.42 % 2
89.61.10 Überwachung des systemisch-arteriellen Blutdrucks, durch Monitoring 1 0.71 % 1
93.18.99 Atemübung, sonstige 1 0.71 % 1
93.39.99 Sonstige Physiotherapie, sonstige 1 0.71 % 1
93.70.20 Instruktion und Beratung von Angehörigen und Umfeld 1 0.71 % 1
93.92.00 Anästhesie, n.n.bez. 1 0.71 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 0.71 % 1
93.92.12 Balancierte Anästhesie 4 2.84 % 7
93.94 Durch Vernebler applizierte Atemwegsmedikation 3 2.13 % 3
93.99.12 Methoden zur Verbesserung der mucociliären Clearance 1 0.71 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.71 % 1
96.04 Einsetzen eines endotrachealen Tubus 1 0.71 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 1 0.71 % 1
96.29 Reposition einer Invagination im Verdauungstrakt 2 1.42 % 3
96.35 Gastrische Gavage 4 2.84 % 4
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 4 2.84 % 4
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 1 0.71 % 1
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 3 2.13 % 3
99.22.09 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, sonstige 1 0.71 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 3 2.13 % 3
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindesten 4 bis 7 Tage 4 2.84 % 4
99.28.13 Andere Immuntherapie, mit Immunmodulatoren 1 0.71 % 1
99.59 Sonstige Impfung 1 0.71 % 1
99.84.11 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, bis 7 Tage 1 0.71 % 1
99.84.21 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Tröpfchentyp, bis 7 Tage 1 0.71 % 1
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 2 1.42 % 2
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 5 3.55 % 5