DRG K60A - Diabetes mellitus, Alter < 16 Jahre, mit multimodaler Komplexbehandlung bei Diabetes mellitus

MDC 10 - Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.556
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 9.9
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 2 (0.514)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 15 (0.161)
Verlegungsabschlag 0.142


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 104 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.77%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 99 (95.2%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.77%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 17'723.36 CHF

Median: 16'180.25 CHF

Standardabweichung: 7'565.36

Homogenitätskoeffizient: 0.70

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
E10.01 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Mit Koma: Als entgleist bezeichnet 1 0.96 %
E10.11 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Mit Ketoazidose: Als entgleist bezeichnet 33 31.73 %
E10.60 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 3 2.88 %
E10.80 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Mit nicht näher bezeichneten Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.96 %
E10.90 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 20 19.23 %
E10.91 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 40 38.46 %
E11.11 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit Ketoazidose: Als entgleist bezeichnet 1 0.96 %
E11.90 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.96 %
E14.11 Nicht näher bezeichneter Diabetes mellitus: Mit Ketoazidose: Als entgleist bezeichnet 1 0.96 %
E14.90 Nicht näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 3 2.88 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A08.0 Enteritis durch Rotaviren 1 1.82 %
A08.2 Enteritis durch Adenoviren 1 1.82 %
A08.4 Virusbedingte Darminfektion, nicht näher bezeichnet 1 1.82 %
B09 Nicht näher bezeichnete Virusinfektion, die durch Haut- und Schleimhautläsionen gekennzeichnet ist 1 1.82 %
B37.3 Kandidose der Vulva und der Vagina {N77.1} 1 1.82 %
B37.88 Kandidose an sonstigen Lokalisationen 5 9.09 %
B97.8 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.82 %
D50.9 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 1.82 %
E03.8 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 1 1.82 %
E34.3 Kleinwuchs, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.82 %
E83.38 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 1 1.82 %
E86 Volumenmangel 4 7.27 %
E87.1 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 3 5.45 %
E87.2 Azidose 1 1.82 %
E87.5 Hyperkaliämie 1 1.82 %
E87.6 Hypokaliämie 6 10.91 %
E87.8 Sonstige Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.82 %
F32.9 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 1 1.82 %
F43.2 Anpassungsstörungen 1 1.82 %
F88 Andere Entwicklungsstörungen 2 3.64 %
F89 Nicht näher bezeichnete Entwicklungsstörung 1 1.82 %
F90.0 Einfache Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung 4 7.27 %
G03.8 Meningitis durch sonstige näher bezeichnete Ursachen 1 1.82 %
G44.2 Spannungskopfschmerz 1 1.82 %
H26.8 Sonstige näher bezeichnete Kataraktformen 1 1.82 %
H47.2 Optikusatrophie 1 1.82 %
H53.8 Sonstige Sehstörungen 1 1.82 %
H65.1 Sonstige akute nichteitrige Otitis media 1 1.82 %
H66.9 Otitis media, nicht näher bezeichnet 3 5.45 %
H70.0 Akute Mastoiditis 1 1.82 %
H90.3 Beidseitiger Hörverlust durch Schallempfindungsstörung 1 1.82 %
I95.1 Orthostatische Hypotonie 1 1.82 %
J02.8 Akute Pharyngitis durch sonstige näher bezeichnete Erreger 1 1.82 %
J02.9 Akute Pharyngitis, nicht näher bezeichnet 1 1.82 %
J06.9 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 3 5.45 %
J45.9 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 1 1.82 %
K59.0 Obstipation 2 3.64 %
K76.0 Fettleber [fettige Degeneration], anderenorts nicht klassifiziert 1 1.82 %
L20.8 Sonstiges atopisches [endogenes] Ekzem 1 1.82 %
L21.1 Seborrhoisches Ekzem der Kinder 1 1.82 %
L72.1 Trichilemmalzyste 1 1.82 %
M79.35 Pannikulitis, nicht näher bezeichnet: Beckenregion und Oberschenkel 1 1.82 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 1.82 %
N62 Hypertrophie der Mamma [Brustdrüse] 1 1.82 %
N77.1 Vaginitis, Vulvitis oder Vulvovaginitis bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 1 1.82 %
Q02 Mikrozephalie 1 1.82 %
Q12.0 Cataracta congenita 1 1.82 %
Q53.1 Nondescensus testis, einseitig 1 1.82 %
Q75.3 Makrozephalie 1 1.82 %
Q87.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.82 %
R06.5 Mundatmung 1 1.82 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 1 1.82 %
R20.2 Parästhesie der Haut 1 1.82 %
R25.1 Tremor, nicht näher bezeichnet 1 1.82 %
R26.0 Ataktischer Gang 1 1.82 %
R26.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 1 1.82 %
R50.88 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 1.82 %
R51 Kopfschmerz 1 1.82 %
R56.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Krämpfe 1 1.82 %
R57.1 Hypovolämischer Schock 1 1.82 %
R59.0 Lymphknotenvergrößerung, umschrieben 1 1.82 %
R62.8 Sonstiges Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung 1 1.82 %
R90.0 Intrakranielle Raumforderung 1 1.82 %
T24.20 Verbrennung Grad 2a der Hüfte und des Beines, ausgenommen Knöchelregion und Fuß 1 1.82 %
V99 Transportmittelunfall 1 1.82 %
Y82.8 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 1 1.82 %
Z51.88 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 2 3.64 %
Z60 Kontaktanlässe mit Bezug auf die soziale Umgebung 1 1.82 %
Z62 Andere Kontaktanlässe mit Bezug auf die Erziehung 1 1.82 %
Z63 Andere Kontaktanlässe mit Bezug auf den engeren Familienkreis 3 5.45 %
Z71 Personen, die das Gesundheitswesen zum Zwecke anderer Beratung oder ärztlicher Konsultation in Anspruch nehmen, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.82 %
Z83.3 Diabetes mellitus in der Familienanamnese 1 1.82 %
Z91.1 Nichtbefolgung ärztlicher Anordnungen [Non-compliance] in der Eigenanamnese 5 9.09 %
Z93.1 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 1.82 %
Z96.4 Vorhandensein von endokrinen Implantaten 2 3.64 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.95.20 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2) bis 2 Behandlungen 8 3.39 % 8
00.95.21 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2), 3 - 5 Behandlungen 2 0.85 % 2
00.95.22 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2), 6 - 10 Behandlungen 5 2.12 % 5
00.95.29 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2), mehr Behandlungen 17 7.20 % 17
03.31 Lumbalpunktion 2 0.85 % 2
16.21 Ophthalmoskopie 1 0.42 % 1
38.91 Arterielle Katheterisation 1 0.42 % 1
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 2 0.85 % 2
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.42 % 1
86.09.40 Implantation eines Medikamententrägers an Haut und Subkutangewebe 1 0.42 % 1
87.03 Computertomographie des Schädels 1 0.42 % 1
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 0.42 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 22 9.32 % 22
89.0A.41 Multimodale Ernährungstherapie, 3 bis 6 Tage 1 0.42 % 1
89.0A.42 Multimodale Ernährungstherapie, 7 bis 13 Tage 10 4.24 % 10
89.13.09 Neurologische Untersuchung, sonstige 1 0.42 % 1
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 16 6.78 % 16
89.38.14 Nächtliche Pulsoxymetrie 1 0.42 % 1
93.92.13 Analgosedierung 1 0.42 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 0.85 % 2
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 4 1.69 % 4
94.8X.31 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 4 1.69 % 4
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 7 2.97 % 7
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 5 2.12 % 5
94.8X.42 Nachsorgeorganisation, mehr als 4 Stunden 3 1.27 % 3
94.8X.51 Einleiten behördlicher Massnahmen, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.42 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 0.42 % 1
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 1 0.42 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 0.42 % 1
99.84.21 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Tröpfchentyp, bis 7 Tage 1 0.42 % 1
99.B5.30 Multimodale Komplexbehandlung bei Diabetes mellitus, mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage 98 41.53 % 98
99.B5.31 Multimodale Komplexbehandlung bei Diabetes mellitus, 14 bis höchstens 20 Behandlungstage 5 2.12 % 5
99.B5.39 Multimodale Komplexbehandlung bei Diabetes mellitus, mehr Behandlungstage 1 0.42 % 1
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 8 3.39 % 8