DRG L04A - Nieren-, Ureter- und grosse Harnblaseneingriffe ausser bei Neubildung mit Implantation eines künstlichen Harnblasensphinkters

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.807
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 4.6
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.325)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 9 (0.1)
Verlegungsabschlag 0.115


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 48 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.11%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 45 (93.8%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.11%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 19'215.94 CHF

Median: 18'602.75 CHF

Standardabweichung: 5'882.68

Homogenitätskoeffizient: 0.77

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
N36.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnröhre 1 2.08 %
N39.3 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 29 60.42 %
N39.48 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 4 8.33 %
N99.8 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 2 4.17 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 3 6.25 %
T83.1 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 7 14.58 %
T83.5 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 2.08 %
T83.8 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 1 2.08 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 2.27 %
C61 Bösartige Neubildung der Prostata 2 4.55 %
D68.30 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 1 2.27 %
E11.90 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 4 9.09 %
E78.0 Reine Hypercholesterinämie 3 6.82 %
E78.5 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 2.27 %
E78.9 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 3 6.82 %
E79.0 Hyperurikämie ohne Zeichen von entzündlicher Arthritis oder tophischer Gicht 2 4.55 %
F41.0 Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst] 1 2.27 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 13 29.55 %
I11.90 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 2.27 %
I25.11 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ein-Gefäß-Erkrankung 3 6.82 %
I25.13 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 3 6.82 %
I25.19 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 5 11.36 %
I25.22 Alter Myokardinfarkt: 1 Jahr und länger zurückliegend 1 2.27 %
I25.8 Sonstige Formen der chronischen ischämischen Herzkrankheit 2 4.55 %
I26.9 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale 1 2.27 %
I48.19 Vorhofflimmern: Nicht näher bezeichnet 1 2.27 %
I70.20 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Sonstige und nicht näher bezeichnet 1 2.27 %
I95.2 Hypotonie durch Arzneimittel 1 2.27 %
J44.89 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 2.27 %
K21.9 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 4 9.09 %
K40.30 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 2.27 %
K40.90 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 2.27 %
K40.91 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Rezidivhernie 1 2.27 %
K44.0 Hernia diaphragmatica mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 2.27 %
K44.9 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 2.27 %
K57.30 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung 1 2.27 %
M13.0 Polyarthritis, nicht näher bezeichnet 1 2.27 %
M79.09 Rheumatismus, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 2.27 %
N18.9 Chronische Nierenkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 2.27 %
N31.2 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.27 %
N31.81 Hypo- und Akontraktilität des Blasenmuskels ohne neurologisches Substrat 1 2.27 %
N31.88 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 1 2.27 %
N32.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 1 2.27 %
N36.0 Harnröhrenfistel 1 2.27 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 1 2.27 %
N39.3 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 4 9.09 %
N39.41 Überlaufinkontinenz 1 2.27 %
N39.47 Rezidivinkontinenz 4 9.09 %
N39.48 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 2 4.55 %
N50.1 Gefäßkrankheiten der männlichen Genitalorgane 1 2.27 %
N99.8 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 2.27 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 1 2.27 %
R33 Harnverhaltung 1 2.27 %
R39.0 Urin-Extravasation 1 2.27 %
S37.28 Sonstige Verletzungen der Harnblase 1 2.27 %
T81.0 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 2 4.55 %
T81.3 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.27 %
T83.1 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 2 4.55 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 2 4.55 %
Y82.8 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 7 15.91 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 22 50.00 %
Z85.4 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 18 40.91 %
Z85.5 Bösartige Neubildung der Harnorgane in der Eigenanamnese 2 4.55 %
Z85.7 Andere bösartige Neubildungen des lymphatischen, blutbildenden oder verwandten Gewebes in der Eigenanamnese 1 2.27 %
Z86.7 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 2.27 %
Z90.7 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 11 25.00 %
Z92.1 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 2 4.55 %
Z92.2 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 2.27 %
Z92.3 Bestrahlung in der Eigenanamnese 4 9.09 %
Z92.6 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 1 2.27 %
Z93.5 Vorhandensein eines Zystostomas 1 2.27 %
Z95.0 Vorhandensein eines implantierten Herzschrittmachers oder eines implantierten Kardiodefibrillators 1 2.27 %
Z95.1 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 1 2.27 %
Z95.3 Vorhandensein einer xenogenen Herzklappe 1 2.27 %
Z95.5 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 4 9.09 %
Z96.6 Vorhandensein von orthopädischen Gelenkimplantaten 1 2.27 %
Z98.8 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 1 2.27 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.99.10 Reoperation 4 4.49 % 4
00.9A.26 (Teil-) resorbierbares Material, synthetisch 2 2.25 % 2
53.02 Einseitige Operation einer indirekten Inguinalhernie 1 1.12 % 1
53.03 Einseitige Operation einer direkten Inguinalhernie mit Transplantat oder Prothese 2 2.25 % 2
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 1 1.12 % 1
57.0X.12 Transurethrale Drainage der Harnblase, Operative Ausräumung einer Harnblasentamponade 1 1.12 % 2
57.17 Perkutane Zystostomie 8 8.99 % 8
57.32 Sonstige Zystoskopie 4 4.49 % 4
57.81 Naht einer Harnblasenverletzung 1 1.12 % 1
57.93.99 (Postoperative) Blutstillung an der Harnblase, sonstige 1 1.12 % 1
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 2 2.25 % 3
58.43.99 Verschluss einer anderen Urethrafistel, sonstige 1 1.12 % 1
58.46.99 Sonstige Rekonstruktion der Urethra, sonstige 1 1.12 % 1
58.93 Implantation eines künstlichen Harnblasensphinkters 48 53.93 % 48
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transuretral 1 1.12 % 1
59.94 Ersetzen eines Zystostomie-Katheters 1 1.12 % 1
61.3X.99 Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe am Skrotum, sonstige 1 1.12 % 2
61.41 Naht einer Verletzung an Skrotum und Tunica vaginalis testis 1 1.12 % 1
86.88.59 Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung, an Haut und Unterhaut oder sonstigen Lokalisationen 1 1.12 % 1
87.76.10 Zystographie 1 1.12 % 1
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 1.12 % 1
89.06 Konsultation, als beschränkt bezeichnet 1 1.12 % 1
89.49 Kontrolle eines implantierbaren automatischen Kardioverter/Defibrillator-Systems (AICD) 1 1.12 % 1
93.57.11 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, bis 7 Tage 1 1.12 % 1
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindesten 4 bis 7 Tage 1 1.12 % 1
99.77 Applikation oder Anwendung von Anti-Adhäsionen Substanz 1 1.12 % 1