DRG L04B - Nieren-, Ureter- und grosse Harnblaseneingriffe ausser bei Neubildung, Alter < 16 Jahre

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.509
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 6.3
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.52)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 14 (0.121)
Verlegungsabschlag 0.142


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 210 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.49%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.02%
Anzahl Fälle: 177 (84.3%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 32.18%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 1.49%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 17'707.96 CHF

Median: 15'727.72 CHF

Standardabweichung: 11'922.83

Homogenitätskoeffizient: 0.60

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
G95.81 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 1 0.48 %
N13.0 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 5 2.38 %
N13.1 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 4 1.90 %
N13.2 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 2 0.95 %
N13.3 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 0.48 %
N13.4 Hydroureter 2 0.95 %
N13.5 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 5 2.38 %
N13.7 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 21 10.00 %
N28.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 1 0.48 %
N32.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 1 0.48 %
N99.0 Nierenversagen nach medizinischen Maßnahmen 1 0.48 %
N99.5 Funktionsstörung eines äußeren Stomas des Harntraktes 1 0.48 %
Q60.3 Nierenhypoplasie, einseitig 4 1.90 %
Q61.0 Angeborene solitäre Nierenzyste 1 0.48 %
Q61.4 Nierendysplasie 2 0.95 %
Q62.0 Angeborene Hydronephrose 12 5.71 %
Q62.1 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 39 18.57 %
Q62.2 Angeborener Megaureter 15 7.14 %
Q62.3 Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters 14 6.67 %
Q62.5 Duplikatur des Ureters 6 2.86 %
Q62.6 Lageanomalie des Ureters 1 0.48 %
Q62.7 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 54 25.71 %
Q63.0 Akzessorische Niere 1 0.48 %
Q63.1 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 11 5.24 %
Q63.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Niere 1 0.48 %
Q64.1 Ekstrophie der Harnblase 4 1.90 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A08.0 Enteritis durch Rotaviren 4 2.44 %
A09.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 0.61 %
B37.2 Kandidose der Haut und der Nägel 1 0.61 %
B37.3 Kandidose der Vulva und der Vagina {N77.1} 2 1.22 %
B95.2 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 2.44 %
B95.6 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.61 %
B95.90 Sonstige näher bezeichnete grampositive aerobe Erreger als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.61 %
B95.91 Sonstige näher bezeichnete grampositive anaerobe, nicht sporenbildende Erreger als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.61 %
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 9 5.49 %
B96.5 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 1.22 %
B97.8 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.61 %
D18.01 Hämangiom: Haut und Unterhaut 2 1.22 %
D63.8 Anämie bei sonstigen chronischen, anderenorts klassifizierten Krankheiten 2 1.22 %
D64.9 Anämie, nicht näher bezeichnet 2 1.22 %
D68.0 Willebrand-Jürgens-Syndrom 1 0.61 %
E03.8 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 1 0.61 %
E61.1 Eisenmangel 1 0.61 %
E86 Volumenmangel 1 0.61 %
E87.2 Azidose 1 0.61 %
E87.6 Hypokaliämie 2 1.22 %
F44.82 Transitorische dissoziative Störungen [Konversionsstörungen] in Kindheit und Jugend 1 0.61 %
F83 Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen 1 0.61 %
F84.5 Asperger-Syndrom 1 0.61 %
G40.2 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 1 0.61 %
G40.9 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 2 1.22 %
G80.1 Spastische diplegische Zerebralparese 1 0.61 %
G80.9 Infantile Zerebralparese, nicht näher bezeichnet 1 0.61 %
G82.19 Spastische Paraparese und Paraplegie: Nicht näher bezeichnet 1 0.61 %
G82.63 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th1-Th6 1 0.61 %
H61.2 Zeruminalpfropf 1 0.61 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.61 %
I15.10 Hypertonie als Folge von sonstigen Nierenkrankheiten: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 5 3.05 %
I45.1 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Rechtsschenkelblock 1 0.61 %
I95.8 Sonstige Hypotonie 1 0.61 %
J06.9 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 2 1.22 %
J31.0 Chronische Rhinitis 1 0.61 %
J98.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Atemwege 1 0.61 %
K02.9 Zahnkaries, nicht näher bezeichnet 1 0.61 %
K20 Ösophagitis 1 0.61 %
K40.90 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 0.61 %
K42.9 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.61 %
K59.0 Obstipation 7 4.27 %
L22 Windeldermatitis 1 0.61 %
L23.1 Allergische Kontaktdermatitis durch Klebstoffe 1 0.61 %
L27.0 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 0.61 %
L29.3 Pruritus anogenitalis, nicht näher bezeichnet 1 0.61 %
L90.5 Narben und Fibrosen der Haut 1 0.61 %
M30.3 Mukokutanes Lymphknotensyndrom [Kawasaki-Krankheit] 1 0.61 %
M86.98 Osteomyelitis, nicht näher bezeichnet: Sonstige 1 0.61 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 5 3.05 %
N11.0 Nichtobstruktive, mit Reflux verbundene chronische Pyelonephritis 1 0.61 %
N13.0 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 1 0.61 %
N13.1 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.61 %
N13.3 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 2 1.22 %
N13.5 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 1 0.61 %
N13.6 Pyonephrose 1 0.61 %
N13.7 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 6 3.66 %
N13.9 Obstruktive Uropathie und Refluxuropathie, nicht näher bezeichnet 2 1.22 %
N17.8 Sonstiges akutes Nierenversagen 1 0.61 %
N18.4 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 2 1.22 %
N18.80 Einseitige chronische Nierenfunktionsstörung 5 3.05 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 2 1.22 %
N25.8 Sonstige Krankheiten infolge Schädigung der tubulären Nierenfunktion 1 0.61 %
N27.0 Kleine Niere unbekannter Ursache, einseitig 1 0.61 %
N28.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 11 6.71 %
N31.88 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 2 1.22 %
N32.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 1 0.61 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 13 7.93 %
N39.48 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.61 %
N77.1 Vaginitis, Vulvitis oder Vulvovaginitis bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 2 1.22 %
N99.4 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 1 0.61 %
N99.5 Funktionsstörung eines äußeren Stomas des Harntraktes 2 1.22 %
N99.8 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 2 1.22 %
P96.0 Angeborene Niereninsuffizienz 1 0.61 %
Q04.0 Angeborene Fehlbildungen des Corpus callosum 1 0.61 %
Q21.1 Vorhofseptumdefekt 1 0.61 %
Q27.4 Angeborene Phlebektasie 1 0.61 %
Q27.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des peripheren Gefäßsystems 1 0.61 %
Q52.4 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Vagina 1 0.61 %
Q52.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane 1 0.61 %
Q53.1 Nondescensus testis, einseitig 4 2.44 %
Q53.9 Nondescensus testis, nicht näher bezeichnet 1 0.61 %
Q55.2 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Hodens und des Skrotums 1 0.61 %
Q61.1 Polyzystische Niere, autosomal-rezessiv 1 0.61 %
Q61.3 Polyzystische Niere, nicht näher bezeichnet 1 0.61 %
Q61.4 Nierendysplasie 5 3.05 %
Q61.9 Zystische Nierenkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.61 %
Q62.0 Angeborene Hydronephrose 41 25.00 %
Q62.1 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 10 6.10 %
Q62.2 Angeborener Megaureter 17 10.37 %
Q62.3 Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters 6 3.66 %
Q62.5 Duplikatur des Ureters 9 5.49 %
Q62.6 Lageanomalie des Ureters 6 3.66 %
Q62.7 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 19 11.59 %
Q62.8 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ureters 6 3.66 %
Q63.0 Akzessorische Niere 4 2.44 %
Q63.1 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 14 8.54 %
Q63.2 Ektope Niere 2 1.22 %
Q63.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Niere 1 0.61 %
Q63.9 Angeborene Fehlbildung der Niere, nicht näher bezeichnet 1 0.61 %
Q64.2 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 3 1.83 %
Q64.6 Angeborenes Divertikel der Harnblase 3 1.83 %
Q64.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Harnsystems 1 0.61 %
Q79.4 Bauchdeckenaplasie-Syndrom 1 0.61 %
Q87.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.61 %
Q90.2 Trisomie 21, Translokation 1 0.61 %
R01.0 Benigne und akzidentelle Herzgeräusche 3 1.83 %
R04.0 Epistaxis 1 0.61 %
R10.4 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 2 1.22 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 4 2.44 %
R13.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 1 0.61 %
R15 Stuhlinkontinenz 1 0.61 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 3 1.83 %
R33 Harnverhaltung 1 0.61 %
R35 Polyurie 2 1.22 %
R50.80 Fieber unbekannter Ursache 1 0.61 %
R79.8 Sonstige näher bezeichnete abnorme Befunde der Blutchemie 1 0.61 %
R82.7 Abnorme Befunde bei der mikrobiologischen Urinuntersuchung 1 0.61 %
R82.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete abnorme Urinbefunde 1 0.61 %
S36.81 Verletzung: Peritoneum 1 0.61 %
S37.1 Verletzung des Harnleiters 1 0.61 %
S37.28 Sonstige Verletzungen der Harnblase 1 0.61 %
S60.0 Prellung eines oder mehrerer Finger ohne Schädigung des Nagels 1 0.61 %
T80.8 Sonstige Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 0.61 %
T81.0 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.22 %
T81.2 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.61 %
T81.4 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.61 %
T81.8 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.61 %
T83.0 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 2 1.22 %
T83.1 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 1 0.61 %
T83.5 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 2 1.22 %
T88.6 Anaphylaktischer Schock als unerwünschte Nebenwirkung eines indikationsgerechten Arzneimittels oder einer indikationsgerechten Droge bei ordnungsgemäßer Verabreichung 1 0.61 %
U80.4 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 0.61 %
X59.9 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 0.61 %
Y57.9 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 3 1.83 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 5 3.05 %
Y82.8 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 5 3.05 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 16 9.76 %
Z04.8 Untersuchung und Beobachtung aus sonstigen näher bezeichneten Gründen 1 0.61 %
Z22.8 Keimträger sonstiger Infektionskrankheiten 1 0.61 %
Z29.0 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 0.61 %
Z29.21 Systemische prophylaktische Chemotherapie 3 1.83 %
Z40.8 Sonstige prophylaktische Operation 1 0.61 %
Z43.1 Versorgung eines Gastrostomas 1 0.61 %
Z43.6 Versorgung sonstiger künstlicher Körperöffnungen des Harntraktes 9 5.49 %
Z45.20 Anpassung und Handhabung eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 0.61 %
Z46.6 Versorgen mit und Anpassen eines Gerätes im Harntrakt 3 1.83 %
Z48.8 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 2 1.22 %
Z85.8 Bösartige Neubildungen sonstiger Organe oder Systeme in der Eigenanamnese 1 0.61 %
Z86.1 Infektiöse oder parasitäre Krankheiten in der Eigenanamnese 2 1.22 %
Z87.4 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 7 4.27 %
Z87.6 Bestimmte in der Perinatalperiode entstandene Zustände in der Eigenanamnese 1 0.61 %
Z87.7 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 3 1.83 %
Z90.5 Verlust der Niere(n) 2 1.22 %
Z90.6 Verlust anderer Teile des Harntraktes 1 0.61 %
Z92.4 Größerer operativer Eingriff in der Eigenanamnese, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.61 %
Z93.1 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 0.61 %
Z93.5 Vorhandensein eines Zystostomas 1 0.61 %
Z93.6 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 4 2.44 %
Z94.0 Zustand nach Nierentransplantation 2 1.22 %
Z96.2 Vorhandensein von Implantaten im Gehörorgan 1 0.61 %
Z98.8 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 9 5.49 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.95.30 Patienten-und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, bis 2 Behandlungen 1 0.16 % 1
00.99.10 Reoperation 15 2.44 % 15
00.99.50 Anwendung eines OP-Roboters 5 0.81 % 5
00.9A.13 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, offen chirurgisch 1 0.16 % 1
03.91 Injektion eines Anästhetikums in den Spinalkanal zur Analgesie 1 0.16 % 1
04.81.10 Injektion / Infusion eines Medikamentes an periphere Nerven zur Schmerztherapie, n.n.bez. 2 0.32 % 2
04.81.19 Injektion / Infusion eines Medikamentes an periphere Nerven zur Schmerztherapie, sonstige 1 0.16 % 1
20.01 Myringotomie mit Paukenröhrcheneinlage 1 0.16 % 1
20.1 Entfernen einer Paukendrainage 1 0.16 % 1
23.2 Zahnsanierung durch Füllung 1 0.16 % 1
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 2 0.32 % 2
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 0.16 % 1
43.11 Perkutane [endoskopische] Gastrostomie [PEG] 1 0.16 % 1
44.13 Sonstige Gastroskopie 1 0.16 % 1
45.51 Isolation eines Dünndarmsegments 2 0.32 % 2
45.52 Isolation eines Dickdarmsegments 2 0.32 % 2
46.99.21 Endo-Loop und Clippen am Darm, offen chirurgisch 1 0.16 % 1
47.09 Sonstige Appendektomie 1 0.16 % 1
47.11 Laparoskopische inzidente Appendektomie 1 0.16 % 1
47.91 Appendikostomie 1 0.16 % 1
48.29.00 Sonstige diagnostische Massnahmen an Rektum, Rektosigmoid und Perirektalgewebe, n.n.bez. 1 0.16 % 1
53.02 Einseitige Operation einer indirekten Inguinalhernie 1 0.16 % 1
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 34 5.52 % 34
54.3X.99 Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel, sonstige 1 0.16 % 1
54.59 Sonstige Lösung von peritonealen Adhäsionen 1 0.16 % 1
54.64.10 Naht am Peritoneum, Naht von Mesenterium, Omentum majus oder minus (nach Verletzung) 1 0.16 % 1
55.02.10 Nephrostomie, perkutan-transrenal 12 1.95 % 13
55.02.11 Nephrostomie, offen chirurgisch 3 0.49 % 3
55.03.10 Perkutane Nephrostomie ohne Desintegration von Steinmaterial, Entfernung von Harnstein(en) aus dem Nierenbecken 1 0.16 % 1
55.03.99 Perkutane Nephrostomie ohne Desintegration von Steinmaterial, sonstige 1 0.16 % 1
55.32 Offene Exzision von Läsion oder Gewebe an der Niere 1 0.16 % 1
55.34 Laparoskopische Exzision von Läsion oder Gewebe an der Niere 1 0.16 % 1
55.4 Partielle Nephrektomie 10 1.62 % 10
55.51.01 Nephroureterektomie, ausser zur Transplantation 10 1.62 % 10
55.51.99 Nephroureterektomie, sonstige 2 0.32 % 2
55.54 Beidseitige Nephrektomie 1 0.16 % 1
55.82 Verschluss einer Nephrostomie und Pyelostomie 1 0.16 % 1
55.86 Anastomose an der Niere 1 0.16 % 1
55.87 Plastische Rekonstruktion am pyeloureteralen Übergang 52 8.44 % 52
55.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Niere 11 1.79 % 11
55.93 Ersetzen einer Nephrostomie-Kanüle 1 0.16 % 1
56.0X.10 Transurethrales Entfernen einer Obstruktion von Ureter und Nierenbecken, Entfernung eines Harnsteines 1 0.16 % 1
56.1X.11 Ureterale Meatotomie, transurethral 1 0.16 % 1
56.2X.20 Ureterotomie, ureterorenoskopisch 3 0.49 % 3
56.2X.30 Ureterotomie, offen chirurgisch 1 0.16 % 1
56.2X.40 Ureterotomie, laparoskopisch 2 0.32 % 2
56.2X.99 Ureterotomie, sonstige 4 0.65 % 4
56.31 Ureteroskopie 3 0.49 % 3
56.40 Ureterektomie, n.n.bez. 1 0.16 % 1
56.41.12 Partielle Ureterektomie, Resektion des Ureterostiums, offen chirurgisch 7 1.14 % 7
56.41.20 Partielle Ureterektomie, offen chirurgisch 9 1.46 % 9
56.41.21 Partielle Ureterektomie, laparoskopisch 3 0.49 % 3
56.41.30 Partielle Ureterektomie, Resektion eines Ureterstumpfes 1 0.16 % 1
56.41.40 Resektion einer Ureterozele, transurethral 1 0.16 % 1
56.41.41 Resektion einer Ureterozele, offen chirurgisch 7 1.14 % 7
56.41.99 Partielle Ureterektomie, sonstige 1 0.16 % 1
56.42 Totale Ureterektomie 3 0.49 % 3
56.61.00 Aufbau einer anderen kutanen Ureterostomie, n.n.bez. 1 0.16 % 1
56.61.99 Aufbau einer anderen kutanen Ureterostomie, sonstige 6 0.97 % 6
56.62 Revision einer anderen kutanen Ureterostomie 1 0.16 % 1
56.74.10 Ureterozystoneostomie, Isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), offen chirurgisch 51 8.28 % 52
56.74.11 Ureterozystoneostomie, Isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), laparokopisch 2 0.32 % 2
56.74.20 Ureterozystoneostomie, mit Uretermodellage 15 2.44 % 15
56.74.99 Ureterozystoneostomie, sonstige 14 2.27 % 14
56.75 Transureteroureterostomie 1 0.16 % 1
56.79 Sonstige Anastomose eines Ureters oder Harnableitung 1 0.16 % 1
56.83 Verschluss einer Ureterostomie 3 0.49 % 3
56.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an einem Ureter 1 0.16 % 1
56.99.30 Sonstige Operationen an einem Ureter, Injektion bei Ostiuminsuffizienz, transurethral 21 3.41 % 22
56.99.99 Sonstige Operationen an einem Ureter, sonstige 1 0.16 % 1
57.11 Perkutane Aspiration an der Harnblase 2 0.32 % 2
57.17 Perkutane Zystostomie 8 1.30 % 8
57.18 Sonstige suprapubische Zystostomie 8 1.30 % 8
57.21 Vesikostomie 2 0.32 % 2
57.32 Sonstige Zystoskopie 29 4.71 % 31
57.59.10 Offene Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase, Exzision, offen chirurgisch 2 0.32 % 2
57.81 Naht einer Harnblasenverletzung 1 0.16 % 1
57.82 Verschluss einer Zystostomie 1 0.16 % 1
57.85 Zystourethroplastik und plastische Rekonstruktion am Harnblasenhals 2 0.32 % 2
57.86 Plastische Rekonstruktion bei Exstrophie der Harnblase 3 0.49 % 3
57.87.10 Rekonstruktion an der Harnblase, mit Ileum, Kolon oder Magen, offen chirurgisch 2 0.32 % 2
57.87.40 Augmentation der Harnblase, offen chirurgisch 2 0.32 % 2
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 6 0.97 % 6
57.99.21 Injektionsbehandlung an der Harnblase, transurethral 3 0.49 % 3
58.31.99 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, sonstige 1 0.16 % 1
59.02 Sonstige Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen 7 1.14 % 7
59.03.10 Ureterolyse ohne intraperitoneale Verlagerung, laparoskopisch 1 0.16 % 1
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 23 3.73 % 24
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transuretral 1 0.16 % 1
59.8X.12 Ureter-Katheterisierung, Einlage, perkutan-transrenal 1 0.16 % 1
59.8X.99 Ureter-Katheterisierung, sonstige 16 2.60 % 18
62.5 Orchidopexie 6 0.97 % 6
62.99.20 Operative Verlagerung eines Abdominalhodens 1 0.16 % 1
70.21 Kolposkopie 1 0.16 % 1
70.31 Hymenexzision 1 0.16 % 1
77.19.39 Sonstige Knocheninzision am Beckenknochen 2 0.32 % 2
78.19.99 Anlegen eines Fixateur externe an andere näher bezeichnete Knochen, ausser Gesichtsschädelknochen (Inkl. Reposition von Frakturen), sonstige 1 0.16 % 1
86.07.30 Entfernung eines vollständig implantierbaren Katheterverweilsystems 1 0.16 % 1
86.3X.99 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe, sonstige 1 0.16 % 1
86.71 Herauspräparieren und Vorbereiten von gestielten oder freien Lappen 1 0.16 % 1
86.72 Verschiebung eines gestielten Lappens 1 0.16 % 1
86.76.99 Anbringen von gestieltem oder freiem Lappen an andere Lokalisationen, großflächig, sonstige 1 0.16 % 1
86.89.99 Sonstige plastische Rekonstruktion an Haut und Subkutangewebe, sonstige 1 0.16 % 1
87.74 Retrograde Pyelographie 8 1.30 % 8
87.75 Perkutane Pyelographie 5 0.81 % 5
87.77.10 Miktionszystourografie (MCUG) 3 0.49 % 3
87.77.99 Sonstige Zystographie, sonstige 2 0.32 % 2
87.79 Sonstige Radiographie der Harnwege 1 0.16 % 1
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 2 0.32 % 2
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 1 0.16 % 1
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 10 1.62 % 10
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 3 0.49 % 5
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 1 0.16 % 1
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 5 0.81 % 5
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 2 0.32 % 2
89.82 Histopathologische Untersuchung 2 0.32 % 2
92.03 Nierenszintigraphie und Radioisotopenfunktionsstudie 3 0.49 % 3
93.18.99 Atemübung, sonstige 2 0.32 % 2
93.54 Applikation einer Schiene 1 0.16 % 1
93.59.51 Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern, 7 bis 13 Behandlungtstage 1 0.16 % 1
93.92.11 Inhalationsanästhesie 1 0.16 % 1
93.94 Durch Vernebler applizierte Atemwegsmedikation 1 0.16 % 1
93.A3.09 Akutschmerzbehandlung, sonstige 1 0.16 % 1
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 5 0.81 % 5
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 12 1.95 % 12
94.39.09 Sonstige (andere) Einzelpsychotherapie 1 0.16 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 3 0.49 % 3
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 6 0.97 % 6
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.16 % 1
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.16 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 2 0.32 % 2
97.61 Entfernen eines Pyelostomie- oder Nephrostomie-Katheters 4 0.65 % 4
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 6 0.97 % 6
97.69 Entfernen einer sonstigen Vorrichtung vom Harnsystem 1 0.16 % 1
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 4 0.65 % 4
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 2 0.32 % 2
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 4 0.65 % 4
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindesten 4 bis 7 Tage 4 0.65 % 4
99.22.13 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindesten 8 bis 14 Tage 2 0.32 % 2
99.84.21 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Tröpfchentyp, bis 7 Tage 1 0.16 % 1
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 5 0.81 % 5
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 2 0.32 % 2
99.B8.21 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 197 bis 392 Aufwandspunkte 1 0.16 % 1