DRG L17B - Andere Eingriffe an der Urethra od. Harnblase, ein Belegungstag

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.346
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 1
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) -
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) -
Verlegungspauschale Ja


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 215 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.5%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.02%
Anzahl Fälle: 197 (91.6%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.48%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.02%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 3'609.61 CHF

Median: 3'343.40 CHF

Standardabweichung: 1'466.59

Homogenitätskoeffizient: 0.71

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C67.2 Bösartige Neubildung: Laterale Harnblasenwand 1 0.47 %
D30.4 Gutartige Neubildung: Urethra 2 0.93 %
D41.0 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Niere 1 0.47 %
G95.80 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 1 0.47 %
N02.9 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Art der morphologischen Veränderung nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 0.47 %
N11.0 Nichtobstruktive, mit Reflux verbundene chronische Pyelonephritis 1 0.47 %
N13.0 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 1 0.47 %
N13.2 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 2 0.93 %
N13.3 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 0.47 %
N13.5 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 1 0.47 %
N13.6 Pyonephrose 1 0.47 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 0.47 %
N20.0 Nierenstein 4 1.86 %
N20.1 Ureterstein 5 2.33 %
N20.2 Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig 3 1.40 %
N21.0 Stein in der Harnblase 20 9.30 %
N30.0 Akute Zystitis 1 0.47 %
N31.2 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.93 %
N31.81 Hypo- und Akontraktilität des Blasenmuskels ohne neurologisches Substrat 2 0.93 %
N31.88 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 1 0.47 %
N31.9 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 3 1.40 %
N32.0 Blasenhalsobstruktion 3 1.40 %
N32.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 7 3.26 %
N32.9 Krankheit der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
N35.0 Posttraumatische Harnröhrenstriktur 8 3.72 %
N35.1 Postinfektiöse Harnröhrenstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.93 %
N35.8 Sonstige Harnröhrenstriktur 40 18.60 %
N35.9 Harnröhrenstriktur, nicht näher bezeichnet 34 15.81 %
N36.0 Harnröhrenfistel 1 0.47 %
N36.1 Harnröhrendivertikel 1 0.47 %
N36.2 Harnröhrenkarunkel 5 2.33 %
N36.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnröhre 5 2.33 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 2 0.93 %
N39.3 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 2 0.93 %
N39.42 Dranginkontinenz 2 0.93 %
N39.48 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.47 %
N99.1 Harnröhrenstriktur nach medizinischen Maßnahmen 10 4.65 %
N99.5 Funktionsstörung eines äußeren Stomas des Harntraktes 1 0.47 %
N99.8 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.47 %
Q64.3 Sonstige Atresie und (angeborene) Stenose der Urethra und des Harnblasenhalses 1 0.47 %
R30.0 Dysurie 1 0.47 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 8 3.72 %
R33 Harnverhaltung 5 2.33 %
R39.1 Sonstige Miktionsstörungen 3 1.40 %
S37.30 Verletzung der Harnröhre: Nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
T19.0 Fremdkörper in der Harnröhre 1 0.47 %
T19.1 Fremdkörper in der Harnblase 1 0.47 %
T83.0 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 4 1.86 %
T83.1 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 1 0.47 %
T83.8 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 7 3.26 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A02.0 Salmonellenenteritis 1 0.66 %
A63.0 Anogenitale (venerische) Warzen 2 1.32 %
B90.1 Folgezustände einer Tuberkulose des Urogenitalsystems 1 0.66 %
B95.2 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.66 %
B95.6 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 1.32 %
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 5 3.31 %
B96.5 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.66 %
C34.0 Bösartige Neubildung: Hauptbronchus 1 0.66 %
C50.9 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
C61 Bösartige Neubildung der Prostata 6 3.97 %
C62.9 Bösartige Neubildung: Hoden, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
C67.8 Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend 1 0.66 %
C67.9 Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
C91.40 Haarzellenleukämie: Ohne Angabe einer kompletten Remission 1 0.66 %
D07.5 Carcinoma in situ: Prostata 1 0.66 %
D18.03 Hämangiom: Hepatobiliäres System und Pankreas 1 0.66 %
D41.1 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Nierenbecken 1 0.66 %
D51.9 Vitamin-B12-Mangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
D52.9 Folsäure-Mangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
D68.30 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 5 3.31 %
D68.8 Sonstige näher bezeichnete Koagulopathien 1 0.66 %
D73.1 Hypersplenismus 1 0.66 %
E03.8 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 1 0.66 %
E03.9 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 2 1.32 %
E11.20 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit Nierenkomplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.66 %
E11.60 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.66 %
E11.73 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Mit multiplen Komplikationen: Mit sonstigen multiplen Komplikationen, als entgleist bezeichnet 1 0.66 %
E11.90 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-2-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 14 9.27 %
E14.90 Nicht näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.66 %
E23.0 Hypopituitarismus 1 0.66 %
E27.4 Sonstige und nicht näher bezeichnete Nebennierenrindeninsuffizienz 1 0.66 %
E53.8 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 1 0.66 %
E55.9 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
E66.90 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 1 0.66 %
E78.0 Reine Hypercholesterinämie 8 5.30 %
E78.4 Sonstige Hyperlipidämien 1 0.66 %
E78.5 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
E78.9 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 2 1.32 %
E79.0 Hyperurikämie ohne Zeichen von entzündlicher Arthritis oder tophischer Gicht 1 0.66 %
E87.2 Azidose 1 0.66 %
E87.5 Hyperkaliämie 2 1.32 %
E87.6 Hypokaliämie 2 1.32 %
F02.0 Demenz bei Pick-Krankheit {G31.0} 1 0.66 %
F03 Nicht näher bezeichnete Demenz 1 0.66 %
F10.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom 1 0.66 %
F41.9 Angststörung, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
F79.9 Nicht näher bezeichnete Intelligenzminderung: Ohne Angabe einer Verhaltensstörung 1 0.66 %
G20.90 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 2 1.32 %
G31.0 Umschriebene Hirnatrophie 2 1.32 %
G35.30 Multiple Sklerose mit sekundär-chronischem Verlauf: Ohne Angabe einer akuten Exazerbation oder Progression 4 2.65 %
G37.9 Demyelinisierende Krankheit des Zentralnervensystems, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
G40.2 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 1 0.66 %
G40.4 Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome 1 0.66 %
G47.31 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 0.66 %
G47.39 Schlafapnoe, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
G47.9 Schlafstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
G54.6 Phantomschmerz 1 0.66 %
G62.9 Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
G81.1 Spastische Hemiparese und Hemiplegie 1 0.66 %
G81.9 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
G82.09 Schlaffe Paraparese und Paraplegie: Nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
G82.23 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 2 1.32 %
G82.43 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.66 %
G82.49 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
G82.52 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische komplette Querschnittlähmung 1 0.66 %
G82.53 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.66 %
G82.61 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C4-C5 1 0.66 %
G82.64 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th7-Th10 1 0.66 %
G82.65 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th11-L1 1 0.66 %
G82.66 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: L2-S1 2 1.32 %
G90.3 Multisystem-Atrophie 1 0.66 %
G95.80 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 3 1.99 %
H40.9 Glaukom, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
H53.2 Diplopie 1 0.66 %
H65.3 Chronische muköse Otitis media 1 0.66 %
I10.00 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 13 8.61 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 27 17.88 %
I11.00 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 1.32 %
I11.90 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.66 %
I12.00 Hypertensive Nierenkrankheit mit Niereninsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.66 %
I25.12 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 1 0.66 %
I25.13 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 6 3.97 %
I25.19 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 5 3.31 %
I25.21 Alter Myokardinfarkt: 4 Monate bis unter 1 Jahr zurückliegend 1 0.66 %
I25.8 Sonstige Formen der chronischen ischämischen Herzkrankheit 2 1.32 %
I25.9 Chronische ischämische Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
I34.0 Mitralklappeninsuffizienz 2 1.32 %
I38 Endokarditis, Herzklappe nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
I46.1 Plötzlicher Herztod, so beschrieben 1 0.66 %
I48.00 Vorhofflattern: Paroxysmal 1 0.66 %
I48.09 Vorhofflattern: Nicht näher bezeichnet 2 1.32 %
I48.10 Vorhofflimmern: Paroxysmal 2 1.32 %
I48.19 Vorhofflimmern: Nicht näher bezeichnet 6 3.97 %
I49.5 Sick-Sinus-Syndrom 1 0.66 %
I49.9 Kardiale Arrhythmie, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
I50.01 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 1 0.66 %
I50.13 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung 1 0.66 %
I69.3 Folgen eines Hirninfarktes 2 1.32 %
I69.4 Folgen eines Schlaganfalls, nicht als Blutung oder Infarkt bezeichnet 1 0.66 %
I70.21 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz 1 0.66 %
I70.23 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Ulzeration 1 0.66 %
I79.2 Periphere Angiopathie bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.66 %
I95.2 Hypotonie durch Arzneimittel 1 0.66 %
J35.2 Hyperplasie der Rachenmandel 1 0.66 %
J44.89 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 nicht näher bezeichnet 2 1.32 %
J44.99 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
J45.9 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
K21.9 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 3 1.99 %
K40.90 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 0.66 %
K44.9 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 3 1.99 %
K59.0 Obstipation 1 0.66 %
K59.2 Neurogene Darmstörung, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.32 %
L27.0 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 0.66 %
L29.9 Pruritus, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
L89.07 Dekubitus 1. Grades: Ferse 1 0.66 %
L89.08 Dekubitus 1. Grades: Sonstige Lokalisationen der unteren Extremität 1 0.66 %
L90.9 Atrophische Hautkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
M06.99 Chronische Polyarthritis, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 0.66 %
M16.1 Sonstige primäre Koxarthrose 1 0.66 %
M54.5 Kreuzschmerz 4 2.65 %
M81.89 Sonstige Osteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 0.66 %
N08.3 Glomeruläre Krankheiten bei Diabetes mellitus {E10-E14, vierte Stelle .2} 1 0.66 %
N18.3 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 3 1.99 %
N18.4 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 1 0.66 %
N18.5 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 1 0.66 %
N18.89 Sonstige chronische Nierenkrankheit, Stadium nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
N18.9 Chronische Nierenkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 0.66 %
N20.0 Nierenstein 1 0.66 %
N20.2 Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig 1 0.66 %
N21.0 Stein in der Harnblase 2 1.32 %
N21.1 Urethrastein 3 1.99 %
N25.8 Sonstige Krankheiten infolge Schädigung der tubulären Nierenfunktion 1 0.66 %
N28.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 1 0.66 %
N30.9 Zystitis, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
N31.88 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 4 2.65 %
N31.9 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
N32.0 Blasenhalsobstruktion 3 1.99 %
N32.3 Harnblasendivertikel 1 0.66 %
N32.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 2 1.32 %
N32.9 Krankheit der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
N34.2 Sonstige Urethritis 1 0.66 %
N35.8 Sonstige Harnröhrenstriktur 5 3.31 %
N35.9 Harnröhrenstriktur, nicht näher bezeichnet 6 3.97 %
N36.0 Harnröhrenfistel 1 0.66 %
N36.1 Harnröhrendivertikel 1 0.66 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 7 4.64 %
N39.3 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 1 0.66 %
N39.42 Dranginkontinenz 1 0.66 %
N39.47 Rezidivinkontinenz 2 1.32 %
N40 Prostatahyperplasie 12 7.95 %
N42.0 Prostatastein 2 1.32 %
N42.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Prostata 1 0.66 %
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 1 0.66 %
N48.2 Sonstige entzündliche Krankheiten des Penis 1 0.66 %
N48.38 Sonstiger Priapismus 1 0.66 %
N50.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der männlichen Genitalorgane 1 0.66 %
N81.1 Zystozele 1 0.66 %
N89.8 Sonstige näher bezeichnete nichtentzündliche Krankheiten der Vagina 1 0.66 %
N98.8 Sonstige Komplikationen im Zusammenhang mit künstlicher Befruchtung 1 0.66 %
N99.1 Harnröhrenstriktur nach medizinischen Maßnahmen 1 0.66 %
Q05.2 Lumbale Spina bifida mit Hydrozephalus 1 0.66 %
Q07.0 Arnold-Chiari-Syndrom 1 0.66 %
Q53.1 Nondescensus testis, einseitig 1 0.66 %
Q54.1 Penile Hypospadie 1 0.66 %
Q63.1 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 1 0.66 %
Q66.0 Pes equinovarus congenitus 1 0.66 %
R00.0 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
R06.6 Singultus 1 0.66 %
R20.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Sensibilitätsstörungen der Haut 1 0.66 %
R26.0 Ataktischer Gang 1 0.66 %
R26.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 1 0.66 %
R27.0 Ataxie, nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 6 3.97 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.66 %
R33 Harnverhaltung 4 2.65 %
R39.1 Sonstige Miktionsstörungen 5 3.31 %
R41.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Erkennungsvermögen und das Bewusstsein betreffen 1 0.66 %
R59.0 Lymphknotenvergrößerung, umschrieben 1 0.66 %
R60.0 Umschriebenes Ödem 1 0.66 %
T19.1 Fremdkörper in der Harnblase 1 0.66 %
T81.0 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.32 %
T83.5 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 0.66 %
T83.8 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 1 0.66 %
T91.1 Folgen einer Fraktur der Wirbelsäule 1 0.66 %
T91.3 Folgen einer Verletzung des Rückenmarkes 1 0.66 %
U60.9 Klinische Kategorie der HIV-Krankheit nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
U61.9 Anzahl der (CD4+-) T-Helferzellen nicht näher bezeichnet 1 0.66 %
U80.4 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 0.66 %
X59.9 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 0.66 %
X84.9 Absichtliche Selbstbeschädigung 1 0.66 %
Y34.9 Nicht näher bezeichnetes Ereignis, Umstände unbestimmt 1 0.66 %
Y57.9 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 1 0.66 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 3 1.99 %
Y82.8 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 12 7.95 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 20 13.25 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 2 1.32 %
Z43.5 Versorgung eines Zystostomas 1 0.66 %
Z43.6 Versorgung sonstiger künstlicher Körperöffnungen des Harntraktes 1 0.66 %
Z46.6 Versorgen mit und Anpassen eines Gerätes im Harntrakt 4 2.65 %
Z53 Personen, die Einrichtungen des Gesundheitswesens wegen spezifischer Maßnahmen aufgesucht haben, die aber nicht durchgeführt wurden 1 0.66 %
Z85.4 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 5 3.31 %
Z85.5 Bösartige Neubildung der Harnorgane in der Eigenanamnese 2 1.32 %
Z85.8 Bösartige Neubildungen sonstiger Organe oder Systeme in der Eigenanamnese 1 0.66 %
Z86.1 Infektiöse oder parasitäre Krankheiten in der Eigenanamnese 1 0.66 %
Z86.7 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 2 1.32 %
Z87.4 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 3 1.99 %
Z87.7 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 1 0.66 %
Z88.0 Allergie gegenüber Penizillin in der Eigenanamnese 1 0.66 %
Z89.5 Verlust der unteren Extremität unterhalb oder bis zum Knie, einseitig 1 0.66 %
Z89.6 Verlust der unteren Extremität oberhalb des Knies, einseitig 1 0.66 %
Z90.1 Verlust der Mamma(e) [Brustdrüse] 1 0.66 %
Z90.5 Verlust der Niere(n) 1 0.66 %
Z90.6 Verlust anderer Teile des Harntraktes 1 0.66 %
Z90.7 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 1 0.66 %
Z92.1 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 4 2.65 %
Z92.2 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 3 1.99 %
Z92.3 Bestrahlung in der Eigenanamnese 2 1.32 %
Z93.3 Vorhandensein eines Kolostomas 2 1.32 %
Z93.4 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen des Magen-Darmtraktes 1 0.66 %
Z93.5 Vorhandensein eines Zystostomas 4 2.65 %
Z94.0 Zustand nach Nierentransplantation 1 0.66 %
Z94.88 Zustand nach sonstiger Organ- oder Gewebetransplantation 2 1.32 %
Z95.0 Vorhandensein eines implantierten Herzschrittmachers oder eines implantierten Kardiodefibrillators 4 2.65 %
Z95.1 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 5 3.31 %
Z95.3 Vorhandensein einer xenogenen Herzklappe 1 0.66 %
Z95.5 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 6 3.97 %
Z95.81 Vorhandensein eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 0.66 %
Z95.88 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 1 0.66 %
Z96.0 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 10 6.62 %
Z96.6 Vorhandensein von orthopädischen Gelenkimplantaten 1 0.66 %
Z97.8 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 1 0.66 %
Z98.2 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 2 1.32 %
Z98.8 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 3 1.99 %
Z99.1 Langzeitige Abhängigkeit vom Respirator 1 0.66 %
Z99.3 Langzeitige Abhängigkeit vom Rollstuhl 1 0.66 %
Z99.8 Langzeitige Abhängigkeit von sonstigen unterstützenden Apparaten, medizinischen Geräten oder Hilfsmitteln 1 0.66 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.95.11 Basisschulung 8 1.99 % 8
00.95.99 Patienten und Bezugspersonal Schulung, sonstige 1 0.25 % 1
00.99.10 Reoperation 10 2.48 % 10
00.99.30 Lasertechnik 7 1.74 % 7
20.09.10 Sonstige Myringotomie ohne Paukenröhrcheneinlage 1 0.25 % 1
28.6 Adenoidektomie ohne Tonsillektomie 1 0.25 % 1
39.98 Blutstillung n.n.bez. 1 0.25 % 1
55.29 Sonstige diagnostische Massnahmen an der Niere 1 0.25 % 1
55.94 Ersetzen einer Pyelostomie-Kanüle 1 0.25 % 1
56.31 Ureteroskopie 1 0.25 % 1
57.0X.00 Transurethrale Drainage der Harnblase, n.n.bez. 2 0.50 % 2
57.0X.10 Transurethrale Drainage der Harnblase, Entfernung eines Harnsteines 36 8.93 % 36
57.0X.11 Transurethrale Drainage der Harnblase, Entfernung eines Fremdkörpers 3 0.74 % 3
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 49 12.16 % 49
57.17 Perkutane Zystostomie 8 1.99 % 9
57.32 Sonstige Zystoskopie 42 10.42 % 42
57.33 Geschlossene [transurethrale] Biopsie der Harnblase 1 0.25 % 1
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 23 5.71 % 24
57.95 Ersetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.25 % 1
58.0 Urethrotomie 11 2.73 % 11
58.1 Urethrale Meatotomie 11 2.73 % 11
58.22 Sonstige Urethroskopie 1 0.25 % 1
58.23 Biopsie an der Urethra 1 0.25 % 1
58.31.10 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Exzision 2 0.50 % 2
58.39.20 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Destruktion, perkutan-transvesikal 1 0.25 % 1
58.39.99 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, sonstige 7 1.74 % 7
58.43.99 Verschluss einer anderen Urethrafistel, sonstige 1 0.25 % 1
58.47 Urethrale Meatoplastik 15 3.72 % 15
58.5X.10 Lösung einer Urethrastriktur, Transurethrale Inzision des Sphincter urethrae externus 6 1.49 % 6
58.5X.20 Lösung einer Urethrastriktur, Urethrotomia interna 85 21.09 % 85
58.5X.99 Lösung einer Urethrastriktur, sonstige 1 0.25 % 1
58.6 Dilatation der Urethra 9 2.23 % 9
58.91 Inzision am Periurethralgewebe 4 0.99 % 4
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 8 1.99 % 8
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transuretral 4 0.99 % 4
59.93 Ersetzen eines Ureterostomie-Katheters 1 0.25 % 1
59.94 Ersetzen eines Zystostomie-Katheters 4 0.99 % 4
60.11 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an der Prostata 1 0.25 % 1
62.5 Orchidopexie 1 0.25 % 1
62.99.10 Exploration bei Kryptorchismus, inguinal 1 0.25 % 1
64.11.11 Biopsie am Penis, durch Inzision 1 0.25 % 1
64.2 Lokale Exzision oder Destruktion einer Läsion am Penis 1 0.25 % 1
70.33.12 Destruktion einer Läsion an der Vagina, Elektrokoagulation 1 0.25 % 1
87.71 Computertomographie der Niere 1 0.25 % 1
87.74 Retrograde Pyelographie 5 1.24 % 5
87.76.00 Retrograde Urethrozystographie, n.n.bez. 1 0.25 % 1
87.76.10 Zystographie 1 0.25 % 1
87.76.99 Retrograde Urethrozystographie, sonstige 3 0.74 % 3
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 1 0.25 % 1
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 2 0.50 % 2
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 1 0.25 % 1
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 1 0.25 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 0.25 % 1
93.92.14 Klinische Untersuchung in Allgemeinanästhesie 2 0.50 % 2
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 2 0.50 % 2
98.51 Extrakorporelle Stosswellen-Lithotripsie [ESWL] von Niere, Ureter und/oder Blase 1 0.25 % 1
99.22.09 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, sonstige 1 0.25 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 0.25 % 1
99.28.05 Instillation von zytotoxischen Materialien und Immunmodulatoren, in die Harnblase 1 0.25 % 1
99.60 Kardiopulmonale Reanimation, n.n.bez. 1 0.25 % 1
99.62 Sonstiger Elektroschock am Herzen 1 0.25 % 1
99.84.11 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, bis 7 Tage 1 0.25 % 1