DRG L63A - Infektionen der Harnorgane mit äusserst schweren CC, Alter < 6 Jahre

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.399
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 7.5
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 2 (0.458)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 18 (0.183)
Verlegungsabschlag 0.161


Alle

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 30 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.07%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 17'687.46 CHF

Median: 11'103.72 CHF

Standardabweichung: 21'622.75

Homogenitätskoeffizient: 0.45

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 15 50.00 %
N12 Tubulointerstitielle Nephritis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet 2 6.67 %
N13.6 Pyonephrose 1 3.33 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 12 40.00 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A04.7 Enterokolitis durch Clostridium difficile 1 3.33 %
A08.0 Enteritis durch Rotaviren 1 3.33 %
A08.2 Enteritis durch Adenoviren 2 6.67 %
A09.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 2 6.67 %
A40.2 Sepsis durch Streptokokken, Gruppe D 1 3.33 %
A41.51 Sepsis: Escherichia coli [E. coli] 8 26.67 %
A42.7 Aktinomykotische Sepsis 1 3.33 %
B00.0 Ekzema herpeticatum Kaposi 1 3.33 %
B37.0 Candida-Stomatitis 4 13.33 %
B37.2 Kandidose der Haut und der Nägel 1 3.33 %
B37.88 Kandidose an sonstigen Lokalisationen 3 10.00 %
B95.0 Streptokokken, Gruppe A, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.33 %
B95.2 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 13.33 %
B95.48 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.33 %
B95.7 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 6.67 %
B95.8 Nicht näher bezeichnete Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.33 %
B96.0 Mykoplasmen und Ureaplasmen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.33 %
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 19 63.33 %
B96.5 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 6.67 %
B97.1 Enteroviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.33 %
B97.4 Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.33 %
C91.00 Akute lymphatische Leukämie [ALL]: Ohne Angabe einer kompletten Remission 1 3.33 %
D50.8 Sonstige Eisenmangelanämien 1 3.33 %
D57.1 Sichelzellenanämie ohne Krisen 1 3.33 %
D63.0 Anämie bei Neubildungen {C00-D48} 1 3.33 %
D64.8 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 3.33 %
D70.3 Sonstige Agranulozytose 1 3.33 %
D82.3 Immundefekt mit hereditär defekter Reaktion auf Epstein-Barr-Virus 1 3.33 %
D90 Immunkompromittierung nach Bestrahlung, Chemotherapie und sonstigen immunsuppressiven Maßnahmen 1 3.33 %
E75.0 GM2-Gangliosidose 1 3.33 %
E86 Volumenmangel 3 10.00 %
E87.1 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 2 6.67 %
E87.2 Azidose 1 3.33 %
F83 Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen 1 3.33 %
F88 Andere Entwicklungsstörungen 1 3.33 %
G40.8 Sonstige Epilepsien 1 3.33 %
G40.9 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 3.33 %
G95.81 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 1 3.33 %
H66.9 Otitis media, nicht näher bezeichnet 1 3.33 %
I10.90 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 3.33 %
I15.90 Sekundäre Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 3.33 %
J06.9 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 2 6.67 %
J38.01 Lähmung der Stimmlippen und des Kehlkopfes: Einseitig, partiell 1 3.33 %
K13.0 Krankheiten der Lippen 1 3.33 %
K21.9 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 3.33 %
K55.1 Chronische Gefäßkrankheiten des Darmes 1 3.33 %
K56.7 Ileus, nicht näher bezeichnet 1 3.33 %
K65.0 Akute Peritonitis 1 3.33 %
K72.1 Chronisches Leberversagen 1 3.33 %
K76.6 Portale Hypertonie 1 3.33 %
K83.0 Cholangitis 1 3.33 %
K92.1 Meläna 1 3.33 %
L22 Windeldermatitis 2 6.67 %
L50.0 Allergische Urtikaria 1 3.33 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 3.33 %
N13.7 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 1 3.33 %
N18.5 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 1 3.33 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 3.33 %
N31.88 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 2 6.67 %
P28.4 Sonstige Apnoe beim Neugeborenen 1 3.33 %
P94.1 Angeborene Muskelhypertonie 1 3.33 %
Q02 Mikrozephalie 2 6.67 %
Q07.0 Arnold-Chiari-Syndrom 3 10.00 %
Q20.8 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Herzhöhlen und verbindender Strukturen 1 3.33 %
Q21.0 Ventrikelseptumdefekt 1 3.33 %
Q22.4 Angeborene Trikuspidalklappenstenose 1 3.33 %
Q23.1 Angeborene Aortenklappeninsuffizienz 1 3.33 %
Q25.6 Stenose der A. pulmonalis (angeboren) 1 3.33 %
Q35.9 Gaumenspalte, nicht näher bezeichnet 1 3.33 %
Q42.2 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Anus mit Fistel 1 3.33 %
Q43.2 Sonstige angeborene Funktionsstörungen des Kolons 1 3.33 %
Q43.7 Kloakenpersistenz 1 3.33 %
Q44.2 Atresie der Gallengänge 1 3.33 %
Q52.5 Verschmelzung der Labien 1 3.33 %
Q61.4 Nierendysplasie 1 3.33 %
Q62.0 Angeborene Hydronephrose 4 13.33 %
Q62.2 Angeborener Megaureter 1 3.33 %
Q62.5 Duplikatur des Ureters 1 3.33 %
Q62.7 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 6 20.00 %
Q63.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Niere 1 3.33 %
Q64.2 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 1 3.33 %
Q64.5 Angeborenes Fehlen der Harnblase und der Urethra 1 3.33 %
Q64.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Harnsystems 1 3.33 %
Q65.8 Sonstige angeborene Deformitäten der Hüfte 1 3.33 %
Q66.4 Pes calcaneovalgus congenitus 1 3.33 %
Q67.3 Plagiozephalie 1 3.33 %
Q68.0 Angeborene Deformitäten des M. sternocleidomastoideus 1 3.33 %
Q71.6 Spalthand 1 3.33 %
Q87.1 Angeborene Fehlbildungssyndrome, die vorwiegend mit Kleinwuchs einhergehen 3 10.00 %
Q87.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.33 %
Q89.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen 1 3.33 %
Q97.0 Karyotyp 47,XXX 1 3.33 %
R16.0 Hepatomegalie, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.33 %
R50.88 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 3.33 %
R57.1 Hypovolämischer Schock 2 6.67 %
R62.8 Sonstiges Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung 2 6.67 %
R63.3 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 2 6.67 %
R63.8 Sonstige Symptome, die die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme betreffen 1 3.33 %
R65.0 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 10 33.33 %
R70.0 Beschleunigte Blutkörperchensenkungsreaktion 1 3.33 %
S53.0 Luxation des Radiuskopfes 1 3.33 %
T82.7 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 3.33 %
U80.4 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 5 16.67 %
U80.6 Pseudomonas aeruginosa und andere Nonfermenter mit Resistenz gegen Carbapeneme, Chinolone, Amikacin, Ceftazidim oder Piperacillin/Tazobactam 1 3.33 %
X59.9 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 3.33 %
Y57.9 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 1 3.33 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 1 3.33 %
Z23.8 Notwendigkeit der Impfung gegen sonstige einzelne bakterielle Krankheiten 1 3.33 %
Z27.1 Notwendigkeit der Impfung gegen Diphtherie-Pertussis-Tetanus [DPT] 1 3.33 %
Z27.8 Notwendigkeit der Impfung gegen sonstige Kombinationen von Infektionskrankheiten 1 3.33 %
Z29.0 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 3 10.00 %
Z29.1 Immunprophylaxe 1 3.33 %
Z65 Kontaktanlässe mit Bezug auf andere psychosoziale Umstände 1 3.33 %
Z87.6 Bestimmte in der Perinatalperiode entstandene Zustände in der Eigenanamnese 1 3.33 %
Z92.4 Größerer operativer Eingriff in der Eigenanamnese, anderenorts nicht klassifiziert 2 6.67 %
Z93.1 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 3.33 %
Z93.6 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 3 10.00 %
Z94.0 Zustand nach Nierentransplantation 1 3.33 %
Z94.4 Zustand nach Lebertransplantation 1 3.33 %
Z95.81 Vorhandensein eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 3.33 %
Z98.2 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 3 10.00 %
Z99.2 Langzeitige Abhängigkeit von Dialyse bei Niereninsuffizienz 1 3.33 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
01.02 Ventrikelpunktion durch einen früher implantierten Katheter 1 2.38 % 1
03.31 Lumbalpunktion 3 7.14 % 3
20.31.10 Akustisch evozierte Potentiale (AEP) 1 2.38 % 1
33.22 Fiberoptische Bronchoskopie 1 2.38 % 1
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 2.38 % 1
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 2.38 % 1
54.98.31 Unterstützung resp. Ersatz der Nierenfunktion durch Peritonealdialyse: Kontinuierlich, maschinell unterstützt (APD), mit Zusatzgeräten: Bis 24 Stunden 1 2.38 % 5
87.77.10 Miktionszystourografie (MCUG) 1 2.38 % 1
88.71.14 Duplex-Sonographie der supraaortalen extrakraniellen Arterien und Venen 1 2.38 % 1
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 2 4.76 % 2
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 2.38 % 1
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 2.38 % 1
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 1 2.38 % 1
89.04 Sonstige Befragung und Beurteilung 1 2.38 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 1 2.38 % 1
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 1 2.38 % 1
93.59.50 Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern, bis zu 6 Behandlungtstage 1 2.38 % 1
93.92.12 Balancierte Anästhesie 1 2.38 % 1
95.11 Fundus-Photographie 1 2.38 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 1 2.38 % 1
96.35 Gastrische Gavage 1 2.38 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 3 7.14 % 3
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 2 4.76 % 2
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 3 7.14 % 3
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 2 4.76 % 2
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindesten 4 bis 7 Tage 2 4.76 % 2
99.22.13 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindesten 8 bis 14 Tage 1 2.38 % 1
99.22.14 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindesten 15 bis 30 Tage 1 2.38 % 1
99.55 Prophylaktische Verabreichung von Impfstoff gegen andere Krankheiten 1 2.38 % 1
99.84.11 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, bis 7 Tage 1 2.38 % 1
99.84.12 Zusätzliche Hygienemassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, 8 bis 14 Tage 1 2.38 % 1
99.84.42 Einfache protektive Isolierung, 8 bis 14 Tage 1 2.38 % 1